Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 08:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Trio zwang Frauen zur Prostitution Schulschwestern schließen Internatsbetrieb im Sommer 2015 Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Trio zwang Frauen zur Prostitution Schulschwestern schließen Internatsbetrieb im Sommer 2015
    Zuletzt aktualisiert: 15.09.2010 um 09:19 UhrKommentare

    Plötzlich kein freier Platz im Kindergarten

    Mutter ärgert späte Absage des Ganztagsplatzes. Erst am Start des neuen Kindergartenjahrs erfuhr Mutter, dass es keinen Ganztagsplatz für ihr Kind gibt. Für 2346 Fünfjährige besteht Kindergartenpflicht. 39 werden noch "gesucht".

    Symbolbild

    Foto © APA/SujetSymbolbild

    Da staunte Nadja Müller (Name geändert) nicht schlecht: Erst am Montag, beim Start des neuen Kindergartenjahres, kommt die Mitteilung, dass es für ihre vierjährige Tochter Stella (Name geändert) im Kindergarten keinen Ganztagsplatz mehr gibt. Begründung: weil sie derzeit in Karenz ist. Obwohl Stella das letzte Kindergartenjahr sehr wohl Ganztagsbetreuung bekommen hat.

    "Wenn es da eine neue Weisung gibt, dann sollte man das von Amts wegen auch besser und vor allem früher kommunizieren. Die schlechte Nachricht den engagierten Kindergärtnerinnen umzuhängen, ist nicht gerade fair", meint die Mutter. Auch andere Mütter hätten ähnlich späte Hiobsbotschaften gekriegt.

    Solche "Absagen" seien begründet, sagt Ines Mirkovic von der Kinderdrehscheibe, die in Graz die Angebote der Kinderbetreuungseinrichtungen koordiniert: "Anspruch auf Ganztagsplätze haben vor allem einmal berufstätige Eltern."

    Eine andere Problematik zu Beginn des neuen Kindergartenjahres ist das verpflichtende Jahr für Fünfjährige. So manche Kindergärtnerinnen klagen, dass dadurch viele Kleinere auf die Warteliste geraten, weil die Plätze die Fünfjährigen "besetzen".

    Mirkovic entkräftet: "Es findet sich für alle ein Platz." Die Jüngeren würden nicht verdrängt, es wollen halt nicht alle Eltern Kindergartenbetreuung. Für 2346 Fünfjährige besteht Kindergartenpflicht. Alle seien untergebracht, so Mirkovic. Martina Kaufmann, Sprecherin von Familienstadtrat Detlev Eisel-Eiselsberg, ergänzt: "Nur 39 Kinder fehlen noch, wohl weil sie weggezogen, aber noch gemeldet oder die Eltern noch uninformiert sind." Derzeit nehmen Bezirksbeamte Kontakt zu diesen Personen auf.

    HELMUT BAST

    KINDERGARTEN

    6824 Kinder im Alter zwischen drei und sechs sind in Graz gemeldet. Davon sind aktuell 6604 in Kindergartenbetreuung. Das ist eine Abdeckung von 97 Prozent.

    2346 Fünfjährige starten derzeit in das verpflichtende Kindergartenjahr.

    Von den 7132 Kindern unter drei sind 1867 bei Tagesmüttern und in Krippen untergebracht.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz 

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz

       

      Bezirkswetter

      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Roncalli: Zirkus-Sonderzug in Graz angekommen

      Über achzig historische Zirkus-Waggons umfasst der Tross des Circus Ronc...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Das Shopping im Fokus
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!