Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 06:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden
    Zuletzt aktualisiert: 25.08.2010 um 18:31 UhrKommentare

    Mitglied der "Hells Angels" in Graz festgenommen

    Wegen Drogen- und Waffendelikten in der Heimat gesucht, tauchte Deutscher bei Motorradkollegen in Graz unter. Jetzt fasste ihn die Cobra vor dem Vereinslokal.

    Foto © APA/Sujet

    Der Haftbefehl galt europaweit und das schon seit zwei Monaten. Damals sollte der 48-jährige Deutsche, Mitglied des berühmt-berüchtigten Motorradklubs der Hells Angels, in seiner Heimat verhaftet werden. Doch der Mann, der mit Waffen- und Suchtgiftdelikten zu tun haben soll, verschwand unmittelbar davor aus Heilbronn.

    "Wir gehen davon aus, dass er schon bald danach nach Graz gekommen ist", berichtet Andreas Dirnberger von der Fahndungsgruppe des Landeskriminalamtes, die den Hells Angel nun in Graz gemeinsam mit dem Einsatzkommando Cobra schnappen konnte. Der Mann wurde am Dienstagabend vor dem Vereinshaus des MC Austria in Andritz verhaftet.

    Der entscheidende Hinweis war von den Zielfahndern des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg gekommen. "Im Zuge ihrer Ermittlungen waren sie auf den Verdacht gekommen, dass der Flüchtige bei uns sein könnte", so Dirnberger. "Sie haben uns gezielt ersucht, Maßnahmen zu setzen." Was die steirischen Fahnder auch prompt taten. Sie nahmen das Vereinshaus des MC Austria unter die Lupe.

    Bei den Hells Angels gilt nämlich: Man hilft sich gegenseitig. Wer bei einem anderen Verein irgendwo auf der Welt auftaucht und Quartier sucht, wird sofort aufgenommen - ohne dass groß Fragen gestellt werden.

    So fand auch der Deutsche bei seinen Vereinskollegen in Graz Unterschlupf. Lange Zeit blieb er unauffindbar, dann tauchte er am Dienstag plötzlich im Hof vor dem Vereinslokal auf. Die Fahnder holten die Cobra, diese machte den Zugriff, denn die deutschen Kollegen hatten angemerkt, dass der Hells Angel bewaffnet sein dürfte. Jetzt sitzt der 48-Jährige in der Justizanstalt Jakomini, doch schon in den nächsten zwei Wochen soll er nach Deutschland überstellt werden.

    Die Hells Angels, gegründet 1948 in Kalifornien, haben in 32 Ländern Orts- und Landesklubs. Ihre Mitglieder, meist Harley-Davidson-Fahrer, werden immer wieder mit Gewalttaten in Verbindung gebracht.

    DANIELE MARCHER

    Fakten

    Der Hells Angels Motorcycle Club (HAMC) ist ein Motorrad- und Rockerclub, dessen Mitglieder typischerweise Harley-Davidson-Motorräder fahren. Er wurde 1948 gegründet und ist zur Zeit in 32 Ländern vertreten.

    Der Club wird öfter durch Behörden und Medien mit den unterschiedlichsten Straftaten in Verbindung gebracht.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Halloween-Ball in Graz 

      Halloween-Ball in Graz

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Halloween: Schaurig Süßes oder Saures?

      Schokogeister, Grusel-Fruchtgummis, zuckerfreie Dinkelkeks – zu Hallowee...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!