Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 05:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Eine grauenvoll  gelungene Premiere Rund ums Thema Grab wird 2015 vieles neu Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Eine grauenvoll  gelungene Premiere Rund ums Thema Grab wird 2015 vieles neu
    Zuletzt aktualisiert: 25.08.2010 um 05:00 UhrKommentare

    20 Jahre "Grüne Haube"

    Sabine Hollomey hat vor 20 Jahren die Kriterien für die Gastro-Auszeichnung "Grüne Haube" erstellt, heute motiviert sie die Wirte.

    Sabine Hollomey brachte 37 Betriebe unter die Grüne Haube

    Foto © FuchsSabine Hollomey brachte 37 Betriebe unter die Grüne Haube

    Als ich vor 31 Jahren nach meiner Ausbildung an der TU München nach Graz zurückgekommen bin, war ich die erste Ernährungswissenschaftlerin Österreichs", erzählt Sabine Hollomey aus Graz. "Aber so einfach, wie ich mir das gedacht habe, war es nicht. Den Beruf hat es bei uns noch gar nicht gegeben. Was also sollte ich anfangen?"

    Doch sie hat zwei Chancen bekommen, für die sie dankbar ist, berichtet die zweifache Mutter und einfache Oma, deren Hobbys der Sport (Radfahren und orientalisches Tanzen) sowie die Freude an der Bewegung und am Lesen sind. "Ich habe bei Styria Vitalis, der früheren Steirischen Gesellschaft für Gesundheitsschutz, begonnen. Und zehn Jahre lang habe ich in der Kleinen Zeitung die Gelegenheit bekommen, über Ernährung zu schreiben - und bekannt zu werden."

    Doch Frust stand am Anfang ihrer Tätigkeit: "Da lernt man jahrelang alles über gesundes Essen und sieht, dass es in der Gastronomie keine Chance gibt, etwas umzusetzen. Inzwischen hat sich aber viel verändert", freut sich Hollomey. "Bewusstsein und Verantwortung sind sehr gestiegen - anderseits aber auch die Systemgastronomie, das heißt die Verwendung von Fertigprodukten." Das Problem dabei sind die vielen Zusatzstoffe im Essen. Aber als Gast könne man viel tun, man muss nur fragen: Was haben Sie heute hausgemacht?

    Um den positiven Ernährungstrend zur Naturküche zu fördern, wurde vor 20 Jahren die "Grüne Haube" nach den Kriterien von Sabine Hollomey als Auszeichnung eingeführt. Die Philosophie dahinter: regional, saisonal, biologisch, sozial verträglich und nachhaltig. Ganz wichtig ist ihr dabei die Wahlfreiheit für den Gast. Denn auch jener, der kein Schnitzel mag, muss etwas Gleichwertiges bekommen können, die Fleischkost ist viel zu dominant in unserem Essen.

    37 Betriebe sind inzwischen österreichweit mit der "Grünen Haube" ausgezeichnet, elf davon in der Steiermark. Das bedeutet kulinarische Höchstleistung im Sinne der Naturküche. Dazu gibt es in der Steiermark noch die "Grüne Küche", die für gute österreichische Naturküche bei kleinerem Sortiment steht. Und Hollomey führt mit allen regelmäßig Motivationsgespräche.

    ROBERT ENGELE

    STYRIA VITALIS

    Was erwartet Sie in Betrieben mit Grüner Haube? Bioprodukte sind klar deklariert, der Gast hat die Wahl.

    Und in Grüne-Küche-Betrieben? Naturbelassene Lebensmittel aus der Region.

    Infos unter: www. styriavitalis.at Tel. 0316-822094-70

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Halloween-Ball in Graz 

      Halloween-Ball in Graz

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Halloween: Schaurig Süßes oder Saures?

      Schokogeister, Grusel-Fruchtgummis, zuckerfreie Dinkelkeks – zu Hallowee...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!