Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 10:54 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Verdächtiges Sparbuch der "roten Teufel" enthielt vier Euro Wenn Orte des Gedenkens verschwinden
    Zuletzt aktualisiert: 01.05.2010 um 20:03 UhrKommentare

    SozialMarie 2010 ging an steirisches Theaterprojekt

    Das Theaterstück "Kein Kies zum Kurven Kratzen" aus Graz ist mit der SozialMarie 2010 ausgezeichnet worden.

    Foto © Scheriau

    Der erste Platz des zum sechsten Mal am 1. Mai in Wien verliehenen Preises ist mit 15.000 Euro dotiert. Insgesamt 15 Projekte sind mit in Summe 42.000 Euro prämiert worden.

    Das steirische Stück setzt sich mit dem Thema "neue Armut" auseinander: Auf Basis des Forumtheaters wird seit 2007 von armutserfahrenen Menschen aus der ganzen Steiermark unter professioneller Anleitung gearbeitet.

    Mit dem zweiten Preis und 10.000 Euro wurde das Projekt "LebensDESIGN" aus Salzburg prämiert. Rund 70 Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung fertigen in den Werkstätten der Lebenshilfe Salzburg Möbel, Lampen, Accessoires und Spiele aus Holz, Ton, Wachs und Textil. Die Erzeugnisse werden im Studienlehrgang Design und Produktentwicklung der Fachhochschule Salzburg entwickelt und von Porsche-Design vermarktet.

    An das Wiener Projekt "Balu und Du" ging der mit 5.000 Euro dotierte dritte Platz: Schülerinnen und Schüler der Ganztagsvolksschule Europaschule werden von Studentinnen der Pädagogischen Hochschule Strebersdorf unterstützt. Sie treffen sich einmal pro Woche und in den Ferien, gehen ins Museum, zu Veranstaltungen, betreiben Sport, kochen, werken, reden - "Balus" stehen den "Moglis" als Bezugsperson zur Verfügung.

    Ehrenschutz

    Den Ehrenschutz haben dieses Jahr Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, und Fritz Panzer, Geschäftsführer des Verlags Carl Ueberreuter, übernommen. Sie werden sich für das Projekt "Lasst die Welt herein - Ich möchte - mich sein" einsetzen, bei dem es um die Selbstbestimmung alter Menschen geht.

    Seit 2005 wird von der Unruhe Privatstiftung die SozialMarie zur Würdigung nachhaltig angelegter Sozialinitiativen ausgelobt. Ziel ist es, innovative soziale Ideen bekanntzumachen und zur Nachahmung zu motivieren. Aus 206 eingereichten Projekten wählte eine Fachjury die 15 Preisträgerprojekte aus.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Halloween-Ball in Graz 

      Halloween-Ball in Graz

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Allerheiligen: Faszination Friedhof

      Friedhöfe als Abbild der Gesellschaft, an dem auch der Status nach Außen...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      "Karli, du   darfst nicht   sterben"
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!