Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 04:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied
    Zuletzt aktualisiert: 13.04.2010 um 10:57 UhrKommentare

    Kommt jetzt auch das Apple-Auto?

    Folgt auf das iPad jetzt auch ein iCar? Mit der Verpflichtung des aus Graz stammenden Audi-Stardesigners Julian Hönig verdichten sich die Gerüchte, dass Apple nach dem Handymarkt nun auch die Autowelt revolutionieren will.

    Steve Jobs - erfindet er auch das Rad neu..?

    Foto © ReutersSteve Jobs - erfindet er auch das Rad neu..?

    Die weltweite Hysterie um Apples brandneuen Tablet-Computer iPad hat sich noch nicht gelegt, da brodelt es erneut in der Gerüchteküche. Mischt der von Steve Jobs gelenkte, designaffine Technikgigant aus Kalifornien nach dem Musikbusiness (mit iPod und iTunes ist Apple bereits der weltgrößte Musikhändler) und dem Handy- und Internetmarkt (mit dem iPhone) nun auch noch die Autowelt auf?

    Ein erstes Abtasten gab's ja schon im Sommer 2007. Damals in der Poleposition neben Steve Jobs: Volkswagenchef Martin Winterkorn. Als sich die beiden zu einem ersten informellen Gespräch trafen, wussten selbst deutsche Qualitätsblätter bereits am nächsten Tag von einem mit iPod, iPhone & Co bestückten Kleinwagen ab 6.500 Euro zu berichten. Passiert ist aber nicht wirklich viel. Das könnte sich aber schon bald ändern. Und das Rad, an dem der Multimediagigant dreht, könnte ein ganz großes sein. Weil damit zu rechnen ist, dass der Technologiesprung vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität völlig neue Spieler aufs Feld bringen wird, dürfte Apple wohl der prominenteste "Autoneuling" sein. Und der populärste.

    Apple rüstet auf

    Die Gerüchte um den Einstieg der Kultmarke in die Welt des Automobils haben sich jedenfalls verdichtet. Stärkster Hinweis sind die Rekrutierungen der letzten Wochen aus allen automobilen Lagern. Neben Leuten des Batterie-Roller-Bauers Segway sticht vor allem ein Name im neuen Apple-Team hervor, der sich in der internationalen Designszene bereits in die Oberliga katapultiert hat - und zudem aus Graz stammt: Julian Hönig, zuletzt bei Audi und Lamborghini, übersiedelte mit Jahreswechsel von Bologna ins kalifornische Palo Alto - und ist seit diesem Zeitpunkt für die Öffentlichkeit auf Tauchstation. Sein Ex-Chef bei Lamborghini, der Designer Manfred Fitzgerald, schmunzelt wissend: "Da sind wohl spannende Dinge am Laufen".

    Dass Apple im Alleingang ein Auto baut, hält die Branche freilich für ausgeschlossen. "Das kann auch Apple alleine nicht stemmen", sagt beispielsweise der frühere Volkswagenvorstandschef Bernd Pischetsrieder. Vielmehr ist für den ehemaligen Topmanager eine Kooperation mit einem großen Automobilhersteller denkbar. Die so aussehen könnte: Apple liefert Image, Design und eine völlig neue Multimediawelt, der Autopartner sorgt für die Hardware in Form von Antrieb und Batterie.

    Wer der Partner sein könnte? VW wohl nicht mehr, aber General Motors ist ein heißer Tipp. Braucht der angeschlagene Autoriese doch dringend eine Imagepolitur. US-Zeitungen brachten Apple und GM schon als neues Traumpaar in Verbindung. Auch der israelische Batterieguru und Ex-Chef von SAP, Shai Agassi, soll mit seiner Vision von Batterietankstellen mit von der Partie sein.

    Fest steht: Durch die Verbindung von Elektroantrieb, moderner Kommunikationswelt und Design made by Apple würde ein komplett verändertes automobiles Genmaterial entstehen. Eines, auf das sich die Generation 2.0 wohl stürzen würde.


    Gerüchte

    Der Autowelt steht ein radikaler Kurswechsel bevor: Die E-Mobilität beschleunigt die Jahrhunderterfindung Auto in ein neues Zeitalter. Neue Denkweisen und Ansätze werden aber nicht unbedingt den traditionellen Autoherstellern zugetraut. Dem Multimedia-Trendsetter Apple aber sehr wohl. Seit mehr als zehn Jahren, als erste Fingerübungen für ein iCar durch das Internet geisterten, ist vom Autobauer Apple die Rede. Jetzt könnte die Zeit gekommen sein.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe 

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe

       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Kartnig zu Rapport ins Gefängnis zitiert

      Der Fußfessel-Häftling Hannes Kartnig musste am Montag zur Standpauke in...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!