Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 01:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stadt testet neues Parkleitsystem Günstiger ins Stadion mit der Öffi-Jahreskarte Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Stadt testet neues Parkleitsystem Günstiger ins Stadion mit der Öffi-Jahreskarte
    Zuletzt aktualisiert: 09.12.2009 um 17:25 UhrKommentare

    In den Sattel, fertig, los! Interhorse startet in Graz

    Thomas Frühmann ist ab Donnerstag bei der Interhorse in Graz der große Gejagte.

    Thomas Frühmann

    Foto © APAThomas Frühmann

    Bei der Interhorse 2009 in der Grazer Stadthalle steht am Donnerstag ab 18.30 Uhr das "Internationale Eröffnungsspringen Grand Prix Tour" auf dem Programm. Und damit beginnt die Jagd auf die drei großen Favoriten: Springreiterlegende Franke Sloothaak (mehrfacher Ex-Weltmeister und Olympiasieger), sein deutscher Landsmann Thomas Kleis - er gewann heuer als Außenseiter das Deutsche Springer-Derby in Hamburg - und Österreichs derzeitiges Aushängeschild Thomas Frühmann, die Nummer 32 der aktuellen Weltrangliste.

    Heimvorteil nützen

    Die Steirer wollen mit Heimvorteil natürlich eine gute Figur abgeben, allen voran Christian Fries und Barbara Belousek. Und Belousek kennt das Gefühl, Frühmann zu besiegen. Die Wahlsteirerin war heuer beim Auftakt des Casino Grand Prix Ende April in Linz-Ebelsberg die Nummer eins. Im entscheidenden Stechen setzte sich Belousek auf "Amicelli Bianco" auch gegen Frühmann und dessen berühmten "The Sixth Sense" durch.

    "Diesmal gehe ich mit drei Pferden an den Start", verrät Belousek, die doppelten Stress hat. "Ich bin auch für die sportliche Organisation hier bei der Interhorse in Graz verantwortlich", schmunzelt die Reiterin vom RC Markus aus Gniebing.

    Ein weiterer Hit am Donnerstag für die Fans: Um 20.15 Uhr gibt es eine Publikumsverlosung. Der erste Preis ist ein Pony.

    SIGI PALZ

    Programm, Donnerstag

    • 9.00 - 9.45 Uhr: Ponyspringen
    • 9.45 - 10.15 Uhr: Show der Meister
    • 11.30 - 12 Uhr: Pony K. o.-Springen
    • 12 - 12.30 Uhr: Show der Meister
    • 13.30 - 15 Uhr: Internationales Eröffnungsspringen Small Tour mit STY-Cup Finalisten
    • 15.30 - 16.45 Uhr: Internationale Jugendpferdetour
    • 16.45 - 17.15 Uhr: Show der Meister
    • 18.30 - 20 Uhr: Internationales Eröffnungsspringen Grand Prix Tour
    • 20.15 Uhr: Publikumsverlosung (1. Preis ein Pony)
    • Im Anschluß: Reiterparty
    • Kartenpreise: Tageskarte Erwachsene 19 Euro; Kinder (6 - 14) 6 Euro; Familienkarte: 42 Euro

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      EL-Play-off: Rapid verliert in Helsinki 

      EL-Play-off: Rapid verliert in Helsinki

       

      KLEINE.tv

      Ice Bucket Challenge beim WAC

      Die ALS Ice Bucket Challenge hat auch den WAC erreicht. Für Einige "Leit...Noch nicht bewertet

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!