Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 14:48 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf Verärgerter Fahrgast warf Flasche gegen Bus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Grazer Fernwärme bleibt weiter am Erdgas-Tropf Verärgerter Fahrgast warf Flasche gegen Bus
    Zuletzt aktualisiert: 07.12.2009 um 21:27 UhrKommentare

    "Mehr Fälle, aber zu wenig Personal im Finanzamt"

    Die Wogen im Finanzamt Graz-Stadt gehen wegen des Rechnungshofberichts hoch. Die Gewerkschaft fordert Aufstockung, Finanzministerium wartet noch ab.

    Die Wogen im Finanzamt Graz gehen hoch

    Foto © ScheriauDie Wogen im Finanzamt Graz gehen hoch

    Dem Finanzamt wird darin angekreidet - wir berichteten -, eine Milliarde Euro an Rückerstattung der Mehrwertsteuer an ausländische Unternehmen, ohne tiefgreifende Prüfung der Fälle, vorgenommen zu haben. Mit anderen Worten: Bestanden die Rückforderungen zu Recht?

    Auf die Kritik reagiert Eveline Ostermann, Landesvorsitzende der Finanz in der Gewerkschaft öffentlicher Dienst (GöD) Steiermark: "Bei steigender Zahl der Fälle stagniert die Mitarbeiterzahl." Mehr Personal wird gefordert. Das Finanzamt Graz-Stadt ist österreichweit für die Rückerstattung der Mehrwertsteuer an ausländische Unternehmen zuständig. In den zwei Bearbeitungsteams arbeiten 24 Sachbearbeiter, "der Bedarf liegt bei mindestens 30", erklärt Ostermann. Heuer sind bereits rund 90.000 Fälle bearbeitet worden. Das Problem in der zu geringen Mitarbeiterzahl liege u. a. darin, dass nur jede zweite durch Pensionierungen frei werdende Stelle nachbesetzt werde.

    Trotz Personalaufstockungen seit 2006 liegt der Altersdurchschnitt im Finanzamt Graz-Stadt mit rund 300 Mitarbeitern bei rund 46 Jahren. Rund 30 Prozent der Mitarbeiter sind älter als 50 Jahre, jeder Achte über 55. Die Frage, ob die Forderung nach einer Personalaufstockung im Finanzamt Graz-Stadt erfüllt werden kann, "kann ich ad hoc nicht beantworten", sagt Harald Waiglein, Sprecher des Finanzministeriums: "Wir sind mitten in den Gehaltsverhandlungen für die Beamten." Es gebe aber, abhängig von Umstrukturierungen, die Zusage, dass künftig jede durch Pensionierung frei werdende Stelle nachbesetzt werde.

    Bei 80 Prozent der Fälle sei eine risikoadäquate Prüfung "wirtschaftlich nicht vertretbar", heißt es im Finanzamt. Die Rückerstattung liege da unter 4000 Euro.

    HELLFRIED SEMLER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Roncalli Premiere in Graz 

      Roncalli Premiere in Graz

       

      Bezirkswetter

      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel
      • Montag, 27. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!