Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 03:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die Weikhard-Uhr kommt ins Kino Alarmgerät schlug Räuber in die Flucht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Die Weikhard-Uhr kommt ins Kino Alarmgerät schlug Räuber in die Flucht
    Zuletzt aktualisiert: 27.08.2009 um 10:01 UhrKommentare

    Sturm vs. Charkiw: Foda gibt ein Versprechen ab

    Sturm will heute in Charkiw ein Ticket für die Europa League ergattern. Foda hat das Rezept.

    Franco Foda

    Foto © GEPAFranco Foda

    Kollektives Kopfschütteln. Kein Kommentar. Keiner der Sturmspieler wollte sich zur Leistung der Salzburger in der Champions-League-Qualifikation gegen Maccabi Haifa äußern. Zumindest nicht offiziell. "Unvorstellbar. So etwas habe ich noch nie gesehen", meinte einer, der anonym bleiben wollte. "Das ist nicht mein Zuständigkeitsbereich", sagte auch Franco Foda um dann doch anzumerken: "Wir werden uns sicher anderst präsentieren."

    Ausgangslage nicht optimal

    Das ist für einen Aufstieg gegen Metalist Charkiw in die Europa-League-Gruppenphase auch notwendig. Die Grazer müssen im (19.15 Uhr, ORF-Konferenz) Play-off-Spiel zumindest ein Tor erzielen und dürfen keines erhalten. Die Ausgangslage ist nicht optimal, aber machbar. "Wir müssen hinten dicht machen", sagt Feldhofer., der gemeinsam mit Schildenfeld in der Innenverteidigung zum Einsatz kommt. Sonnleitner wird statt des verletzten Lamotte wieder rechts hinten spielen. Während Hlinka die Aufstiegschancen mit 40:60 beziffert, glaubt der Trainer an seine Mannschaft, spricht zwar von einer 50:50-Chance drängt seine Mannschaft in die Außenseiterrolle: "Wir haben unser Ziel ins die Play-off-Runde zu kommen schon erreicht. Metalist muss aufsteigen. Sie haben viel investiert.

    Hinten muss heute jedenfalls die Null stehen, vorne zumindest die Eins. Deshalb hat Sturm in den vergangenen Tagen auch das Offensivverhalten trainiert. "Wir müssen und werden nach vorne Akzente setzen", verspricht Foda. Das Erfolgsrezept für den Aufstieg: Die gleiche Leistung wie gegen die Wiener Austria mit einer besseren Chancenauswertung. Die ist international jedenfalls notwendig. Das weiß auch Beichler: "Wir werden vielleicht nur zwei, drei Chancen bekommen, die müssen wir nutzen." Wie stark die Offensiv und Kreativ-Abteilung heute sein wird, ist fraglich. Samir Muratovic plagen Adduktorenprobleme. "Ich habe auf beiden Seiten Schmerzen. Aber ich hoffe, ich kann spielen."

    Das Metalist-Stadion wird nicht voll sein. Die 40.000 Zuschauer fassende Arena ist Ersatzspielort für die Euro 2012, wird umgebaut und bietet derzeit "nur" 20.000 Besuchern Platz. Rund 17.000 Karten waren am Mittwoch verkauft.

    Der Gewinner steigt in die Gruppenphase auf, die am Freitag um 13 Uhr in Monaco ausgelost wird. Am 17. September wäre dann das erste Gruppenspiel.

    PETER KLIMKEIT, CHARKIW

    Grafik

    Grafik © KLZ

    Grafik vergrößernMögliche AufstellungGrafik © KLZ

    Weg in die 4. Quali-Runde

    Sturm Graz - Siroki Brijeg 2:1 (h), 1:1 (a)

    Sturm Graz - FK Petrovac 2:1 (a), 5:0 (h)

    Metalist Charkiw - HNK Rijeka 2:1 (a), 2:0 (h)

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      KSV-Hartberg 

      KSV-Hartberg

       

      Steirer-Sport

      Fotolia.com/Salome/KLZ

      Alle Sport-Geschichten aus der Steiermark - aus Ihrer Region - lesen Sie in unserem Regionalsport-Special.



      KLEINE.tv

      Spielen mit extrem viel Leidenschaft

      Schmidt stolz: Spielen mit extrem viel LeidenschaftNoch nicht bewertet

       

      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!



      Football-Special

      KLZ

      News, Bilder und Ergebnisse - alles rund ums Thema American Football und die NFL lesen Sie in unserem Online-Special.

      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!