Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 23:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Air Race: Über Sinn und Unsinn Fünf Wirte mit der Mission zu siegen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Air Race: Über Sinn und Unsinn Fünf Wirte mit der Mission zu siegen
    Zuletzt aktualisiert: 15.06.2009 um 13:32 UhrKommentare

    Steuern: Voves fügt sich, bleibt aber bei Position

    Nach "bundespolitischen Hinweisen" Fokus stärker in der Steiermark: "Hat keinen Sinn, mit Kopf gegen Wand zu laufen".

    Voves will sich noch stärker um steirische Interessen kümmern

    Foto © ReutersVoves will sich noch stärker um steirische Interessen kümmern

    Der steirische SPÖ-Chef Franz Voves scheint sich damit abgefunden zu haben, die in seinen Augen "Schieflage des österreichischen Steuersystems" nicht ändern zu können. Am Montag kündigte er nach der Regierungssitzung in Graz an, sich "ab heute noch stärker um steirische Interessen kümmern" zu wollen. Gleichzeitig ändere der Umstand, dass er die Mehrheiten innerhalb der Partei akzeptiere, "nichts" an seiner und der steirischen Position.

    Vermögenssteuern und Parteilinie. Seine "bundespolitischen Hinweise" hätten sich über die EU-Wahl ergeben, ging der Landeshauptmann noch einmal auf die internen Auseinandersetzungen um Vermögenssteuern und Parteilinie ein. Er, Voves, habe sich erlaubt, sich mit den Mitautoren des neuen Europäischen Wirtschafts- und Steuerprogramms NEW "Gedanken über die Verteilungs- und Steuergerechtigkeit" zu machen. Er sei nun auch der Letzte, der nicht demokratische Vorgänge und Mehrheiten akzeptiere. Nichtsdestotrotz würden die steirischen Vorschläge am 22. Juni im Landesvorstand beschlossen und der Arbeitsgruppe übermittelt. Alles in allem sei er "sehr zufrieden, die Frage thematisiert zu haben".

    Bundesaufgabe. Dennoch bleibt für den SPÖ-Landespolitiker die Erkenntnis: "Die Reform des Steuersystems ist Bundesaufgabe und es hat keinen Sinn, mit dem Kopf gegen die Wand zu laufen". Dass er die Unterstützung der "Basis" hat, dessen ist sich Voves selbst sicher: "Ich kann ihnen 1.000 Mails zeigen".

    Soziale Kernfragen. Weiter nicht hinterm Berg hält Voves mit seiner Meinung, die Partei müsse sich in den "sozialen Kernfragen erkennbar positionieren". Der von "Kommentatoren" kritisierte "Ja, aber"-Kurs und die Behauptung, die SPÖ sei inhaltlich nicht Fisch und nicht Fleisch, stehe weiter im Raum: "Daran ändert auch ein Vier-Augen-Gespräch nichts".

    Nicht durch die Hintertür verschwunden. Den Termin des bereits vereinbarten Gesprächs mit Parteichef Bundeskanzler Werner Faymann wollte Voves nicht mitteilen. Nebenbei dementierte er, beim Präsidium vergangenen Mittwoch durch die Hintertüre verschwunden zu sein: "Ich habe mich zehn Minuten vor dem Ende verabschiedet, weil ich als Landehauptmann einen wichtigen Termin in der Steiermark hatte."


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz 

      Flaggenparade am Grazer Hauptplatz

       

      Bezirkswetter

      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 16°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt
      • Samstag, 25. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Sonntag, 26. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Elevate: "Halbinseln gegen den Strom"

      Die Deutsche Aktivistin Friederike Habermann diskutierte im Rahmen des E...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Andreas Braun: Der Stau-Flüsterer
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!