Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. September 2014 18:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Einbrecher "schliefen" im Auto "Abschlachten lasse ich Peter sicher nicht" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Einbrecher "schliefen" im Auto "Abschlachten lasse ich Peter sicher nicht"
    Zuletzt aktualisiert: 06.05.2009 um 15:56 UhrKommentare

    Andritz: Analysten erwarten Ergebnisrückgänge im ersten Quartal

    Analysten heimischer Banken erwarten für die am Mittwoch anstehenden Erstquartalsergebnisse des Grazer Anlagenbauers Andritz Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis.

    Foto © Kanzler

    Der Umsatz wird im Mittel der Schätzungen von Erste Group und Raiffeisen Centrobank (RCB) bei 702,5 Mio. Euro gesehen. Gegenüber dem Umsatz vom ersten Quartal 2008 entspricht das einem Minus von 6,5 Prozent.

    Unter dem Virjahreswert. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) wird im Schnitt bei 45,1 Mio. und damit 18,6 Prozent unter dem Vorjahreswert erwartet. Die Schätzung für das Betriebsergebnis (EBIT) liegt bei 31,6 Mio. Euro - ein Minus von 26,3 Prozent. Unterm Strich wird ein um 38 Prozent eingebrochener Konzernüberschuss (net profit) von 19,0 Mio. Euro prognostiziert.

    Gute Positionierung. Trotz der schwachen Prognosen zum ersten Quartal 2009, sieht Analyst Gerald Walek von der Erste Group die Andritz gut positioniert. "Bei der Wasserkraftsparte erwarte ich einen steigenden Auftragseingang, hingegen wird es im Papier-, Zellstoff- und Stahlbereich bei den Auftragseingängen runtergehen", so Walek.

    Eibruch. Dabei sollte das Ergebnis der Andritz nicht so stark einbrechen wie bei anderen zyklischen Werten, ergänzte Walek weiter. Zudem habe Andritz einen sehr hohen "Net Cash" (Kassabestand), der dabei helfen sollte die aktuelle Wirtschaftskrise gut zu überstehen, kommentierte Walek die Situation des Unternehmens.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Theaterfest im Next Liberty 

      Theaterfest im Next Liberty

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 20. September 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Sonntag, 21. September 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 22. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt

      KLEINE.tv

      Analyse: "Nur Gewinner in Schottland"

      Schottland hat sich gegen die Abspaltung von Großbritannien entschieden,...Bewertet mit 4 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Auf dem Kernöl-Olymp
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!