Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 22:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Am Ostersamstag springt der Funken über 37-Jährige bei Überfall mit Messer bedroht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Am Ostersamstag springt der Funken über 37-Jährige bei Überfall mit Messer bedroht
    Zuletzt aktualisiert: 17.03.2009 um 05:00 UhrKommentare

    Jetzt wird's für Fluch richtig eng

    Magistratschef prüft wegen Befangenheit, Stadtrechnungshof soll alle Vergaben Fluchs durchleuchten.

    Der ÖVP steht am Donnerstag eine heiße Gemeinderatssitzung bevor

    Foto © KLZ DIGITAL/ScheriauDer ÖVP steht am Donnerstag eine heiße Gemeinderatssitzung bevor

    Eine Atempause, nicht mehr, hat sich die ÖVP mit ihrem Ablasshandel in der Affäre Fluch verschafft. Wie berichtet, hat die Stadträtin ihrem Lebensgefährten einen städtischen Auftrag über 17.850 Euro verschafft. Die Vergabe erfolgte nicht von unabhängiger Stelle, Fluch hatte sie an sich gezogen. Mit einer Entschuldigung, dem Eingeständnis ihres Fehlers und einer Spende der Auftragssumme ans Marienstüberl wollten sich Fluch und VP-Chef Siegfried Nagl aus der Affäre ziehen. Doch die Causa ist längst nicht bereinigt.

    Die Magistratsdirektion prüft, ob Befangenheit nach Paragraph 68 des Statuts der Stadt vorliegt, was die "Beichte" der Stadträtin nahelegt. Dann wäre die Vergabe ungültig. Für SP-Chef Wolfgang Riedler ist klar: "Der Auftrag ist rückabzuwickeln, das Geld an die Stadt zu retournieren." Von Nagl ist Riedler enttäuscht: "Erst kündigt er Konsequenzen an, dann zieht er zurück. Die Koalition ist längst handlungsunfähig."

    Auf Herz und Nieren. Fluch werde nun auf Herz und Nieren geprüft, bekräftigt SP-Klubchef Karl-Heinz Herper: "Wir beauftragen den Stadtrechnungshof, alle Vergaben in ihrem Bereich zu durchforsten, ob nicht weitere derartige Aufträge erteilt wurden." Das Land prüft schon, ob Fluch auch als Beamtin im Jugendreferat ihren Freund mit Aufträgen bedacht hat.

    Heiße Gemeinderatssitzung. Der ÖVP steht am Donnerstag eine heiße Gemeinderatssitzung bevor. BZÖ-Mandatar Gerald Grosz bereitet einen Dringlichen Antrag vor, dass der auf Eis gelegte Ehrenkodex für Rathausbeamte (Stichwort: Korruption) endlich beschlossen und auf Politiker ausgeweitet werden soll. Den Fall Fluch hat er dem Anti-Korruptions-Staatsanwalt übergeben.

    BERND HECKE

    Kommentar

    Bernd HeckeVertrauensfrage von Bernd Hecke

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Fußballpickerl-Leidenschaft



      Babys aus der Region

      Spielberg in Graz

      Hassler

      Für einen Tag wurde die Grazer Innenstadt zum Mekka der Motorsportfreunde. Spielberg lockte 50.000 Fans zum Schloßberg.



      Fotos aus dem Bezirk

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013 

      Die attraktivsten Ausflugsziele 2013

       

      Bezirkswetter

      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 80%
        Regen

      KLEINE.tv

      Osterjause einmal anders

      Zu einer traditionellen Osterjause gehören Osterbrot, Eier und Fleisch. ...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Einmal die Perspektive tauschen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang