Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 04:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Grazer Rad-Revolution Die Philharmoniker sind das Bindeglied
    Zuletzt aktualisiert: 03.03.2009 um 22:59 UhrKommentare

    14-Jähriger missbrauchte Zwölfjährige

    Verdächtiger soll außerdem mehrere Jugendliche zu Ladendiebstählen genötigt haben.

    Foto © Sujet/APA

    Die Mutter eines Schülers führte die Polizei Gratwein auf die Spur eines erst 14-jährigen Sex-Täters. Ihr Sohn hatte ihr nämlich von einem Gerücht erzählt, dass sich in der Hauptschule hartnäckig hielt. Demnach soll ein Schüler ein zwölfjähriges Mädchen missbraucht haben, nachdem er ihr Alkohol verabreicht hatte.

    Gerücht bestätigt. Die Polizei ging diesem Hinweis nach: Nach intensiven Ermittlungen bestätigte sich das Gerücht tatsächlich. Als Täter konnte ein 14-jähriger Hauptschüler ausgeforscht werden. Es handelte sich um einen "alten Kunden", obwohl der Bursch gerade erst strafmündig geworden war. Wegen Diebstahls und Raufhandels war er bereits mehrmals angefallen.

    Wiederholungstäter. Jetzt wird ihm sexueller Missbrauch einer Unmündigen, Nötigung, Sachbeschädigung und Besitz von verbotenen Waffen zur Last gelegt. Der 14-Jährige soll mehrere elfjährige Buben unter Gewaltandrohung gezwungen haben, in einem Supermarkt für ihn Wodka zu stehlen. Davon gab er dem Mädchen zu trinken und missbrauchte es in der Wohnung seiner Mutter. Das Opfer vertraute sich einer Freundin an, die wiederum machte gegenüber Klassenkameraden Andeutungen.

    Verbotene Waffen. Die Schulleiterin und einige Lehrer sollen davon gewusst, aber nichts unternommen haben. Erst bei einer privaten Veranstaltung erzählte die Mutter einem Polizisten, was sie von ihrem Sohn erfahren hatte. Der Hinweis löste die Ermittlungen aus.

    Nötigung. Der 14-Jährige soll außerdem insgesamt sechs Schüler im Alter zwischen elf und 15 Jahren zu Ladendiebstählen, einem Mopeddiebstahl und Sachbeschädigungen genötigt haben. Gesamtschaden: Rund 10.000 Euro.

    Auf freiem Fuß. Der Verdächtige saß kurzfristig sogar in U-Haft. Mittlerweile befindet er sich wieder auf freiem Fuß. In seinem Zimmer wurden eine Stahlrute und ein Butterflymesser (beides verbotene Waffen) sichergestellt.

    Fotos von Hitler. Jetzt befasst sich mit dem 14-Jährigen auch noch das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, weil er auf seinem Handy Fotos von Hitler und Hakenkreuzen gespeichert hatte. Und als Begrüßung erschien auf seinem Handy: "Dich ruft die SS".


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe 

      Auszeichnugn für 16 Feuerwehr-freundliche Betriebe

       

      Bezirkswetter

      • Dienstag, 21. Oktober 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 9°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Kartnig zu Rapport ins Gefängnis zitiert

      Der Fußfessel-Häftling Hannes Kartnig musste am Montag zur Standpauke in...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der Lohn für drei Jahre Tag- und Nachtarbeit
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Bitte Javascript aktivieren!