Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. August 2014 12:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Faust und Parade-Polizist Motorraddieb in Graz ausgeforscht Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Faust und Parade-Polizist Motorraddieb in Graz ausgeforscht
    Zuletzt aktualisiert: 08.01.2009 um 16:54 UhrKommentare

    Feinstaub: 2000 Temposünder mussten zahlen

    Graz: Bilanz nach drei Wochen mit Feinstaub-Bremse.

    Seit dreieinhalb Wochen sind die elektronischen Überkopfanzeigen auf den Autobahnen rund um Graz aktiv und senken das Tempolimit bei hoher Feinstaub-Belastung auf 100 km/h. Rund 2000 Autofahrer, die sich nicht an die Geschwindigkeit auf den digitalen Anzeigen gehalten haben, hat die Polizei seither ertappt.

    Kontrollen. Insgesamt habe man in den ersten drei Wochen zehn Kontrollen bei aktivem Feinstaub-Tempolimit durchgeführt, verrät Oberst Wolfgang Staudacher von der Landesverkehrsabteilung. "Solche Kontrollen kann man nur spontan machen, weil man vorher nie weiß, wann es ein Tempolimit geben wird." Generell würden sich die meisten Autofahrer aber an die neuen Limits halten, berichtet man bei der Autobahnpolizei Graz-West.

    Feinstaub-Hunderter. Seit Jahresbeginn leuchtet der Feinstaub-Hunderter übrigens fast ohne Pause von den Anzeigen. Das liegt daran, dass die Luft-Werte derzeit besonders schlecht sind. "Schuld ist das Wetter", erklärt Andreas Schopper von der steirischen Luftgüteüberwachung. "Im Dezember waren die Bedingungen sehr gut, jetzt ist das nicht mehr so." Wenige Wolken und wenig Wind sorgen dafür, dass sich die Luft im Grazer Becken kaum durchmischt. So dürfte die Lage bis Mitte nächster Woche bleiben. Auf den Autobahnen heißt es also weiterhin: Weg vom Gas.

    GÜNTER PILCH

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Markus Schenkenberg in Graz am Laufsteg 

      Markus Schenkenberg in Graz am Laufsteg

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 30. August 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Sonntag, 31. August 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Montag, 01. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 75%
        Regen

      KLEINE.tv

      Schenkenberg: Am Laufsteg und bald im Boxring

      Marcus Schenkenberg gilt als erfolgreichstes und best-bezahltes Männer-M...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Faust und Parade-Polizist
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!