Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 13:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Es ist fix: "63 Jahre danach" wird abgebaut Grazer Band eröffnet alternatives Popfestival Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Es ist fix: "63 Jahre danach" wird abgebaut Grazer Band eröffnet alternatives Popfestival
    Zuletzt aktualisiert: 24.10.2008 um 19:09 UhrKommentare

    Den SK Sturm trifft der Blitz

    Altach setzt im Duell mit Sturm in der UPC Arena (18 Uhr, Premiere live) voll auf seinen brasilianischen Star, Ailton Goncalves da Silva.

    Besondere Aufgabe für Mario Sonnleitner

    Foto © GEPABesondere Aufgabe für Mario Sonnleitner

    Der Wetterbericht verspricht für den Fußballabend am Samstag zwar dichte Wolken, Gewitter sind um diese Jahreszeit aber nicht mehr üblich. Und dennoch wird in der UPC Arena zwischen Sturm und Altach der Blitz einschlagen. Und zwar der "Kugelblitz", wie der Brasilianer Ailton ob seiner Leibesfülle liebevoll genannt wird. "Er ist noch immer ein gefährlicher Spieler", warnt Sturms Sportdirektor Oliver Kreuzer davor, den Star der Altacher zu unterschätzen. Hautnah erleben wird ihn Mario Sonnleitner. "Wir wissen, was er geleistet hat und sind darauf vorbereitet", freut sich der Innenverteidiger aus das Match. "Gegen so einen Mann ist man besonders motiviert, kein Gegentor zuzulassen."

    "Schnell und gefährlich". Seine beste Zeit erlebte der mittlerweile 35-jährige Ailton zwischen 1998 und 2004 bei Werder Bremen. Nach einer durchwachsenen Auftaktsaison steigerte er sich kontinuierlich und wurde 2003/2004 mit 28 Toren Schützenkönig und auch als erster Ausländer zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt. Danach folgten die Wanderjahre mit Kurz-Engagements bei Schalke, Besiktas, dem HSV, Roter Stern Belgrad, Grasshoppers Zürich, MSV Duisburg und zuletzt Metallurg Donezk, ehe es ihn nach Altach verschlagen hat, wo er sich buchstäblich rundum wohl fühlt. Seit 10 Tagen ist seine Frau mit den elf Monate alten Zwillingen wieder in seiner Nähe, wodurch sich die Laune des Spaßvogels, der im Training jederzeit für einen Streich zu haben ist, zusätzlich hob. "Er hat in den letzten beiden Spielen getroffen, ist immer noch schnell und im Konter gefährlich", hat auch Franco Foda Respekt vor dem Stürmer.

    Fraglich. Bei seiner Elf sind Beichler (Darmgrippe) und Kandelaki (muskuläre Probleme) fraglich.

    THOMAS PLAUDER KLAUS MOLIDOR

    Mögliche Aufstellung

    Sturm: Schicklgruber - Schaschischwili, Feldhofer, Sonnleitner, Kandelaki/Scherrer - Hölzl, Kienzl, Hlinka, Beichler/Jantscher - Muratovic, Haas
    Ersatz: Kobras - Lamotte, M. Sereinig, Kröpfl, S. Foda, Stankovic
    Fraglich: Beichler (Darmgrippe), Kandelaki (muskuläre Probleme)
    Es fehlt: Gratzei (bei Amateuren)

    Altach: Krassnitzer - Mimm, D. Sereinig, Stückler, Kling - Karatay, Guem, M. Koch, Schoppitsch - Konrad, Ailton
    Ersatz: Breuss - Pircher, Rajic, Ribeiro, Ze Elias, Mattle, Jagne
    Es fehlen: Pfister, Hutwelker, Michl, Pamminger, Gramann, Mayer, Simma, Vishaj (alle verletzt)

    Foto

    Foto © APA

    Altachs Hoffungen ruhen auf AiltonFoto © APA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea 

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Fussball: Top Transfers

      Die Weltmeisterschaft in Brasilien hat wieder Schwung ins Transferkaruss...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!