Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 04:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Welche Gefahren im Verkehr sehen Sie? Grazer Murufer gesperrt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Welche Gefahren im Verkehr sehen Sie? Grazer Murufer gesperrt
    Zuletzt aktualisiert: 07.10.2008 um 14:03 UhrKommentare

    Büste für Literatur-Nobelpreisträger: Uni Graz ehrt Ivo Andric

    Schriftsteller promovierte 1924 an Grazer Universität - Slawistik-Institut veranstaltet zweitägiges Symposium

    Schriftsteller promovierte 1924 an Grazer Universität

    Foto © KLZ DIGITAL/ScheriauSchriftsteller promovierte 1924 an Grazer Universität

    Mit einer Büste und einem Symposium ehrt die Universität Graz einen ihrer renommierten Absolventen: den jugoslawischen Literaturnobelpreisträger Ivo Andric ("Die Brücke über die Drina"). Die feierliche Enthüllung der Büste im Wall-Zentrum findet am 10. Oktober statt. Am 9. und 10. Oktober wird in einem Symposium des Grazer Slawistik-Institutes die Position Andrics "in Graz, Österreich und Europa" diskutiert. Der spätere Literaturnobelpreisträger des Jahres 1961 wurde am 10. Oktober 1892 im bosnischen Dolac bei Travnik in Zentralbosnien geboren. 1924 promovierte er an der Karl-Franzens-Universität mit einer Dissertation über "Das geistige Leben in Bosnien und Herzegowina während der Osmanischen Zeit". Der 32-Jährige war damals bereits Vizekonsul des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. In dieser Zeit wurde erste Poesie und Prosa von ihm veröffentlicht.

    Schriftstellerverband. 1939 wurde Andric Mitglied der Serbisch-Königlichen Akademie. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde er als Gesandter Jugoslawiens in Berlin von den Nationalsozialisten interniert und erst 1941 nach Belgrad entlassen. Nach dem Krieg war Andric für einige Jahre Vorsitzender des jugoslawischen, später des serbischen Schriftstellerverbandes. Gleichzeitig war er Abgeordneter im jugoslawischen Parlament und Mitglied der Akademie der Wissenschaften.

    Romane und Erzählungen. In seinen Romanen und Erzählungen (u.a. "Die Brücke über die Drina", "Wesire und Konsuln", "Das Fräulein") befasste sich Andric vor allem mit dem bosnischem Leben und bosnischer Geschichte sowie mit dem Nebeneinander von Orient und Okzident. Seine Romane sind in der Regel groß angelegte Panoramen der Welt Bosniens mit einer verdichteten Grundspannung auf emotionaler, psychischer, kultureller und politischer Ebene. 1961 erhielt er den Nobelpreis für Literatur "für die epische Kraft, mit der er Motive und Schicksale aus der Geschichte seines Landes gestaltet". Ivo Andric starb am 13. März 1975 in Belgrad.


    Fakten

    Enthüllung der Büste von Ivo Andric, 10. Oktober 2008, 8.00 Uhr, Wall-Zentrum der Universität Graz, Merangasse 70. Bereits ab dem 9. Oktober findet im Wall-Zentrum das international besetzte Symposium "Ivo Andric in Graz, Österreich und Europa" statt.)

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein 

      Ramesh Nair übte mit Kindern eine Choreografie ein

       


      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 03. September 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 04. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Freitag, 05. September 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Baum fiel auf Stromleitung und Straße

      In der Grazer Ragnitzstraße fiel am Dienstag Nachmittag ein Baum auf ein...Noch nicht bewertet

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Der König und die Dame
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!