Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 01:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Eine grauenvoll  gelungene Premiere Rund ums Thema Grab wird 2015 vieles neu Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Eine grauenvoll  gelungene Premiere Rund ums Thema Grab wird 2015 vieles neu
    Zuletzt aktualisiert: 28.09.2008 um 21:13 UhrKommentare

    Kunst-Odyssee am LKH endet 2009

    Skulptur von Grazer Künstler musste jahrelang Müllkübeln weichen. 2009 wird "Haut 90" aber wieder errichtet. Kunst wird am LKH aber an sich hoch geschätzt.

    Kunst wird am LKH aber an sich hoch geschätzt.

    Foto © Kleine Zeitng DIGITALKunst wird am LKH aber an sich hoch geschätzt.

    Man kann nicht abschätzen, was in einem Künstler vorgeht, dessen Kunstwerk Müllkübeln weichen muss. Dem steirischen Künstler Erwin Sommer ist genau das widerfahren - mit einer Auftragsarbeit fürs Grazer Landeskrankenhaus (LKH).

    Wettbewerb. Ende der Achtziger Jahre gewann Sommer einen Wettbewerb für die Dermatologie am LKH Graz, sein Kunstwerk "Haut 90" - ein sechs mal sechs Meter großes Objekt, das die Hautoberfläche eines menschlichen Körpers zum Thema hat - wurde von einer Spezialfirma aufgestellt und das Honorar überwiesen. Doch Mitte der Neunziger wurde es abmontiert. Die Kleine Zeitung machte sich nun auf Spurensuche. Und wurde just fündig: Gut verwahrt in einem Raum am Klinikgelände wird die "Haut" aufbewahrt. Die zweite gute Nachricht: Sie wird 2009 genau an der damals dafür ausgesuchten Stelle wieder errichtet.

    Aufregung. Walter Raiger, technischer Direktor des Spitals, versteht die Aufregung nicht. "Wir haben das Kunstwerk ja bezahlt, und können im Prinzip verfahren wie wir wollen. Im Rahmen des LKH 2000 Projektes wird gewaltig gebaut, da brauchten wir eben Platz. Im kommenden Jahr aber, wenn das Tunnelsystem auf dem Klinikgelände fertiggestellt ist und die Müllentsorgung unterirdisch abläuft, wird auch Herrn Sommers Kunstwerk wieder dort stehen, wo es ursprünglich war."

    Platz. Trotz ständiger Bauarbeiten sei immer wieder Platz für optische Reize geschaffen worden. Ein Prozent der Rohbausumme müsse in die Kunst investiert werden. "Unsere jüngsten Beispiele sind etwa Gustav Trogers Gestaltungsidee im Stiegenhaus des neuen Südhofs der Dermatologie. Das schmückt einen an sich nüchternen Bau."

    Wohlfühl-Kunst. Ebenso zur aktuellsten "LKH-Kunst" (siehe auch Kasten) zählt Wolfgang Buchners "Frauenmantel" in der Frauenklink. "Da geht die Kunst auch ganz praktisch auf die uralten Methoden zur Linderung von Frauenleiden und dergleichen ein." Ein optischer Genuss ist auch Sabine Hörtners Wandbildnis "96XO-8°HOR.VERT" in der Ambulanz der Augenklinik, damit sich die Patienten ein bisschen wohler fühlen können.

    Ausnahme. "Wohl fühlen dürfen sich aber auch die Künstler", versichert Walter Raiger, und Odysseen wie jene von Herrn Sommers "Haut" seien die Ausnahme. Wirklich. Erwin Sommer erinnert allerdings daran, dass er jahrelang nach seinem Objekt gesucht hatte. Für das Vorgehen des Spitals habe er niemals eine Entschuldigung erhalten.

    ROBERT PREIS

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      Weltspartag in Graz 

      Weltspartag in Graz

       


      Bezirkswetter

      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      • Montag, 03. November 2014
        • Min: 3°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel

      KLEINE.tv

      Halloween: Schaurig Süßes oder Saures?

      Schokogeister, Grusel-Fruchtgummis, zuckerfreie Dinkelkeks – zu Hallowee...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Kinder am Hosenbein
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!