Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 03:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Neues Kinder-Zentrum für Graz "In Graz werden keine    Bettler abgezockt" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Neues Kinder-Zentrum für Graz "In Graz werden keine    Bettler abgezockt"
    Zuletzt aktualisiert: 01.08.2008 um 22:12 UhrKommentare

    Der GAK stolperte im Lavanttal

    0:1-Niederlage in St. Andrä. Hartberg und Sturm holten drei Punkte.

    Foto © GEPA

    Einen heißen Tanz lieferten sich die beiden Titelaspiranten der Regionalliga, St. Andrä und GAK. 1600 Zuseher, darunter gut 400 Fans der "Rotjacken", kamen und wurden im Spitzenspiel der Auftaktrunde nicht enttäuscht: Sie sahen ein kampfbetontes Spiel, garniert mit Einlagen auf sehr hohem technischen Niveau. Die dickste Chance vor dem Seitenwechsel vergab GAK-Stürmer Diego Seoane, der an die Stange köpfelte.

    Drei Punkte. Doch dann kam Simic: In der 52. Minute verwertete der Kärntner nach einem Eckball zum 1:0-Endstand. Die größte Chance auf den Ausgleich vergab Kollmann ebenfalls per Kopf. Stark präsentierte sich Allerheiligen im einzigen Steirerderby der ersten Runde. Doch das Tor schoss Hartberg: Rodler staubte in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum glücklichen 1:0 ab. Mit drei Punkten im Gepäck traten die Sturm Amateure die Heimreise aus Spittal an. Zwei späte Treffer durch Klem (86.) und Kröpfl (91.) brachte den überlegenen Grazern den verdienten 2:0-Erfolg.

    Flotte Partie. Zumindest angeschrieben haben Aufsteiger Voitsberg und Absteiger Bad Aussee. Die Weststeirer vergaben in einer flotten Partie gegen Feldkirchen zahlreiche Chancen und mussten sich mit einem Punkt (0:0) zufrieden geben. Im Salzkammergut hätte Nussbaumer (75.) für die Entscheidung zu Gunsten der Hausherren gegen Wels sorgen können, er traf aber nur Aluminium. Nur eine Minute lang durfte Weiz nach einem Katulic-Tor (13.) gegen den FC Kärnten die Führung bejubeln. Topcagic (14.) und Veliu (33.) drehten die Partie und fixierten den 2:1-Sieg.


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea 

      28.700 Zuschauer beim Spiel WAC gegen FC Chelsea

       

      KLEINE.tv

      Reus ist zurück

      Marco Reus ist zurück auf dem Rasen. Nach der Verletzungspause wird wied...Noch nicht bewertet

       




      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!