Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 13:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Plabutschtunnel nach Unfall drei Stunden gesperrt Der Straßenverkehr regt die Leser auf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Plabutschtunnel nach Unfall drei Stunden gesperrt Der Straßenverkehr regt die Leser auf
    Zuletzt aktualisiert: 30.07.2008 um 19:14 UhrKommentare

    Harte Männer auf sanfter Tour

    Die Champions geben sich beim Grazer Tennis-Spektakel absolut pflegeleicht. Muster und Rafter matchen sich ums Finale.

    Thomas Muster gehört zu den Unkomplizierten, in der 2. Runde trifft er ...

    Foto © GEPAThomas Muster gehört zu den Unkomplizierten, in der 2. Runde trifft er ...

    Star-Allüren? Nein, so etwas haben die nicht. Ganz im Gegenteil, sie sind total nett, zuvorkommend und unkompliziert - also alles andere als Zicken", sagt Margarethe Kulterer. Und die muss es ja wissen. Immerhin "spielt" sie diese Woche gemeinsam mit ihrer Kollegin Tanja Kleeweiss vom "e|motion"-Team für die acht Legenden "Mädchen für alles". Soll heißen, "dass wir die Spieler ständig begleiten müssen, ihre Termine wie etwa ,Meet and Greet'-Verpflichtungen oder Autogrammstunden koordinieren und ein paar Besorgungen machen." Sonderwünsche gäbe es aber keine, nur für Henri Leconte musste ein Haar-Reifen aufgetrieben werden.

    Golf, Shoppen, Fitness. "Ach ja, und ein paar der Spieler haben ihr Duschgel zuhause vergessen. Aber das sind ja alles nur Kleinigkeiten", lächeln die beiden Blondinen unisono. Auch der Tagesablauf der Champions serviert kaum Spektakuläres. Genächtigt wird im Schlossberg-Hotel, zum Frühstücken trudeln die Tennis-Asse (bis auf Rafter, Rios und Göllner sind die "Ballartisten ohne Anhang angereist) zwischen acht und zehn Uhr ein. "Danach geht's ins Fitness-Studio oder mit dem Shuttle-Dienst entweder zum Shoppen in die Stadt oder hinaus zum Turniergelände", weiß Tanja. Und an einem spielfreien Tag? "Unterschiedlich - Herr Stich ist am Mittwoch zum Beispiel Golfspielen gegangen." Auch fein.

    Auftritt Masseur. Steht hingegen ein Match-Einsatz auf dem Programm, dann hat Raimund Stelzl seinen großen Auftritt. Der Turnier-Masseur knetet die durch den jahrelangen Spitzensport geschundenen Körper vor und nach der Partie kräftig durch. Die Problemzonen? "Wirbelsäule, Hüfte und Beine", erzählt Stelzl, der die Champions bereits seit 2004 wieder auf Vordermann bringt und schon einige Souvenirs wie T-Shirts oder von Cedric Pioline eine Magnum-Champagner-Flasche geschenkt bekam. Der größte Stolz Stelzls ist aber der von den Stars signierte Massage-Tisch. Ob ihm die Legenden unter seinen helfenden Händen schon das eine oder andere Geheimnis verraten hätten? "Nein, das nicht", schmunzelt er, "aber es ist ganz nett, mit ihnen zu plaudern."

    Players Party. Über was? "Na ja, ich sage ihnen, wo es in Graz schön ist und wo man abends weggehen kann." Der Tourimus-Verband wird es danken . . . Nächtliche Ausritte hätte es bisher aber noch keine gegeben. "Einmal waren ein paar Spieler in der Innenstadt essen, aber das war's auch schon", verrät Margarethe. Dies könnte sich aber am Donnerstag ändern, steht doch die Players Party auf dem Programm. Und dass die "Oldies" den Abend gerne im Grazer Nachtleben finalisieren, ist kein Geheimnis.

    ALEXANDER TAGGER


    Ergebnisse

    Thomas Muster (AUT) - Cedric Pioline (FRA) 6:7(5),6:2,10:2

    Pablo Andujar (ESP-6) - Gerald Melzer (AUT) 6:2,6:1

    Sebastian De Chaunac (FRA) - Martin Fischer (AUT) 6.3,6:3

    Foto

    Foto © GEPA

    ... auf Patrick RafterFoto © GEPA

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Sport im Bild

      Die "Bruno"-Gewinner 2014 im Überblick 

      Die "Bruno"-Gewinner 2014 im Überblick

       

      KLEINE.tv

      Xabi Alonso freut sich auf München

      Bei einem Sponsorentermin mit Weißbier war der Spanier schon dabei.Noch nicht bewertet

       


      Der harte Weg zum Ironman

      KLZ | Georg Michl

      Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

      Football-Special

      KLZ

      News, Bilder und Ergebnisse - alles rund ums Thema American Football und die NFL lesen Sie in unserem Online-Special.



      Tabellen & Statistiken

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!