Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 06:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Feuerwehren im Unwetter-Dauereinsatz Streit ums günstigere Öffi-Ticket Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel Feuerwehren im Unwetter-Dauereinsatz Streit ums günstigere Öffi-Ticket
    Zuletzt aktualisiert: 15.04.2008 um 23:15 Uhr

    "Einstürzende Neubauten" im Orpheum Graz

    Demnächst spielt auch Ex-Purple Bassist Nick Simper im Orpheum auf.

    "Einstürzende Neubauten" sind eine deutsche experimentelle Band

    Foto © Presse"Einstürzende Neubauten" sind eine deutsche experimentelle Band

    Herr Christian Emmerich, berühmt geworden als Blixa Bargeld, betrat mit seinen Einstürzenden Neubauten die futuristisch aussehende Bühne im Orpheum und überraschte mit leisen Tönen. Beim durchaus charismatischen, souverän distanziert agierenden Frontmann liefen alle Fäden zusammen. Zwischendurch blinzelte ansatzweise schelmische Lockerheit durch.

    Arroganz. Sehr oft aber überwog Arroganz pur: "Sie sind doch der deutschen Sprache mächtig, oder?", musste sich das Publikum gefallen lassen, nachdem Herr Bargeld eine Ansage in Englisch abbrach. Obwohl der berühmte Funke nicht richtig überspringen wollte, geriet die mehr als zwei Stunden dauernde Neubauten-Inszenierung zu einem intensiven oftmals sphärischen Ereignis. Aufwändige Umbauten (überwiegend Röhren aller Art) zwischen den punktgenau gespielten Stücken inklusive. Einzigartig auch, dass unmittelbar nach Konzertende Bassist Alexander Hacke bereits die flugs angefertigte Doppel-CD vom soeben erlebten Auftritt anpreisen konnte. So hält man sich auch im Zeitalter des Gratis-Bedienens via Internet finanziell über Wasser. Man muss nur kreativ sein. Und das waren die Einstürzenden Neubauten zeit ihres Bestehens immer.

    Bassist Nick Simper. 1968 war das Gründungsjahr von Deep Purple, der Band, die sich zum wahren Hardrock-Giganten entwickeln sollte. Mit dabei von Beginn an Bassist Nick Simper, aber schon nach drei Alben und 15 Monaten purpurener Mitgliedschaft kam das Aus. Simpers Karriere driftete in niedrigere Gefilde ab, seit 1985 hat er jedoch mit "The Good Ol' Boys" seine Stammformation, die dem Rock 'n' Roll und Rhythm 'n' Blues der 50er- und 60er frönt.

    Fan mit dabei. Initiiert und mitfinanziert werden die beiden Auftritte des mittlerweile 62-jährigen Briten (neben Graz am 27. April auch im Reigen, Wien) übrigens von einem Fan: Peter Brkusic leistet sich die exklusive Einladung, dafür spielt der Schlagzeuger im Vorprogramm mit seiner Wiener Band "Nasty Habits".

    SAM SCHLAGENHAUFEN

    Fakten

    Nick Simper & The Good Ol' Boys:
    25. April, 20 Uhr, Orpheum Extra, Graz. Karten: Tel. (0 316) 8008-9014.

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Das beliebteste Studentenlokal

      fotolia

      Jetzt mitwählen: Wir suchen das beliebteste Studentenlokal von Graz. Mitmachen und gewinnen.

       

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region



      Fotos aus dem Bezirk

      Circus Roncalli in Graz angekommen 

      Circus Roncalli in Graz angekommen

       

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 22. Oktober 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 23. Oktober 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 24. Oktober 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      KLEINE.tv

      Roncalli: Zirkus-Sonderzug in Graz angekommen

      Über achzig historische Zirkus-Waggons umfasst der Tross des Circus Ronc...Bewertet mit 3 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Steirische Chefspürnase
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!