Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 07:59 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Jetzt ist Graz die Boulder-Hauptstadt Österreichs" Eine Öffnung der Grazer Volkspartei? Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Graz und Umgebung Nächster Artikel "Jetzt ist Graz die Boulder-Hauptstadt Österreichs" Eine Öffnung der Grazer Volkspartei?
    Zuletzt aktualisiert: 04.04.2008 um 05:30 Uhr

    350 steirische Ärzte weigern sich zu operieren

    Gehalt gekürzt: Ärzte streiken bei Operationen in Privatspitälern.

    Ab nächster Woche wollen die Ärzte das OP-Besteck in Sanatorien zur Seite legen

    Foto ©

    Die Augenärztin Erika Pongratz aus Graz ist verärgert: "Die Privatversicherungen fahren gewaltige Gewinne ein, die Menschen zahlen immer höhere Prämien für Zusatzversicherungen. Und nun sollen die Ärzte 50 Prozent weniger Gehalt pro Operation bekommen. 50 Prozent, ich meine, das geht ja nicht." Deshalb streiken sie und rund 20 weitere Augenärzte in der Steiermark seit 1. März und führen keine Staroperationen in Privatspitälern mehr durch. Nächste Woche schließen sich dem Streik 350 niedergelassene Ärzte in der Steiermark an.

    Diskussionsbereit. Weil die Verhandlungen mit den Privatkrankenversicherungen ins Stocken geraten, legen die Ärzte ab nächster Woche das OP-Besteck in Sanatorien (nicht in Krankenhäusern) zur Seite. Jörg Detlev Garzarolli-Thurnlackh, Vizepräsident der Ärztekammer: "Wir sind diskussionsbereit, allerdings dürfen wir ja nicht mitverhandeln." Und prompt war das, was bei der ersten Gesprächsrunde zwischen Versicherungen und Sanatorien herauskam, "brüskierend. Jetzt wehren wir uns."

    Kürzungen für Ärzte. Konkret geht es darum, dass die Versicherungsprämien in den vergangenen acht Jahren um 25 Prozent, die Inflationsrate um 20 Prozent stieg. Die Kürzungen für Ärzte betragen nun aber 50 Prozent. Was der Streik der Augenärzte bisher bewirkte, konnte Garzarolli nicht sagen ("Dafür verging zu wenig Zeit"), Augenärztin Pongratz hofft aber auf große Wirkung: "Ich finde es nämlich eine Schweinerei, wie da mit den Menschen umgegangen wird, die seit Jahrzehnten Prämien zahlen. Jungen Leuten ist zu raten, ihr Geld lieber auf ein Konto zu legen.

    ROBERT PREIS

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gefahren-Atlas Graz

      Großes Echo auf unseren Aufruf: Leser der Kleine Zeitung sagen, welche Kreuzungen in der Stadt sie für gefährlich halten. Mit Ihrer Hilfe werden wir den Gefahrenatlas des Grazer Verkehrsnetzes laufend erweitern und aktualisieren.

      Babys aus der Region

      Fotos aus dem Bezirk

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz 

      "Wir sind keine Barbaren" Schauspielhaus Graz

       


      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 01. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 02. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 50%
        Regenschauer
      • Freitag, 03. Oktober 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      KLEINE.tv

      Fans über Foda: Eine gute Entscheidung

      Beim ersten Training des neuen Sturmtrainers Franco Foda haben wir die S...Bewertet mit 5 Sternen

       
       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Wohin in Graz und Umgebung

      Ab 17. Juli 2014 gibt es in den Haltestellenbereichen von BusBahnBim im Großraum Graz das neue, kostenlose Event-Magazin mit umfangreicher Terminvorschau für die kommende Woche, Szene- und Gastronomie-Geschichten.

      Hochzeiten/Jubiläen

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Steirer des Tages

      Er will ein "Wow!" hören
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Leserfotos aus dem Bezirk

       
      Auch Ihr Foto soll hier erscheinen? Schicken Sie es uns via Upload!
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.

      Events der Umgebung

       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Aboangebot

      APA

      Ihre Kleine kommt mit den Nachrichten von daheim auch nach Wien.

      Wallpaper

       

      Kontakt

      So erreichen Sie die Grazer Stadtredaktion: Adresse, E-Mail & Telefon.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!