Teil 7 von 7Das bringt Schwarz-Blau in Graz: Soziales

Im Sozialbereich steht der Stadt Graz ein echter Paradigmenwechsel bevor.

Soziales Netz
© Marem - Fotolia
 

Das Wirtschaftsressort ist das bessere Sozialressort. So kann man den neuen Zugang zum Thema Soziales zusammenfassen. Schafft die Wirtschaft mehr Arbeitsplätze, brauchen weniger Menschen finanzielle Unterstützung vom Staat und von der Stadt. Plus: Die Leistungsträger der Gesellschaft, die „mit ihren Beiträgen das Sozialsystem finanzieren“, dürfen nicht „überfordert“ werden.

Für jene, die das Sozialsystem brauchen, wird sich einiges ändern. SocialCard-Besitzer werden sich wieder für jede Aktion wie die Weihnachtsbeihilfe extra anstellen müssen, zuletzt wurde das automatisch überwiesen.

Der Hintergrund sind Budgetnöte: Laut Regierungsprogramm soll der „Ausgabenanstieg im Sozialbereich gedämpft“ werden, und zwar mit einem „Limit“ bei der Mindestsicherung. Wie sich das rechtlich umsetzen lässt, ist allerdings völlig offen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.