Bezirkstour Unterwegs im Bezirk Gries

Was gehört in Gries angepackt und was funktioniert tadellos? Im Rahmen unserer Bezirkstour haben wir uns heute im fünften Grazer Bezirk umgehört. Eine umfangreiche Zusammenfassung unserer dieswöchigen Bezirkstour-Stationen finden Sie am Sonntag in der Kleinen Zeitung.

Auch heute sind wir mit unserer mobilen Interview-Station durch Graz geradelt, um uns dieses Mal im Bezirk Gries am Griesplatz umzuhorchen. 

 

(c) Nadine Grün

Laureen Voggenberger: "Mir ist selbst noch nie etwas passiert und ich fühle mich nicht wirklich unsicher in Gries. Aber man hört doch immer wieder Geschichten, dass man als Frau in der Nacht nicht alleine unterwegs sein sollte. 

(c) Nadine Grün

Ewald Puntigam: "Wenn ich zu Fuß gehe, möchte ich mich sicher fühlen. Darum bin ich dafür, dass man Radwege und Gehsteige getrennt einrichtet. Dass Einsatzfahrzeuge auch mitten in der Nacht, wenn kein Verkehr ist, mit Folgetonhorn in die Elisabethinergasse einbiegen, ist lästig."

(c) Nadine Grün

Gernot Schober: "Mir gefällt der Griesplatz eigentlich ganz gut, lediglich die Sauberkeit könnte gesteigert werden. Ich habe auch schon öfter Ratten am Griesplatz bemerkt."

(c) Nadine Grün

Agnes Holzinger: "Wenn man in der Nacht in der Nähe des Griesplatzes unterwegs ist, hat man schon ein ungutes Gefühl. Mir ist zwar noch nie selbst etwas passiert, aber man liest öfter Geschichten über Vorfälle. Positiv ist, dass man eine gute Anbindung ans Zentrum hat. Am Jakominiplatz ist man vom Griesplatz aus gleich."

(c) Nadine Grün

Mario Kindl: "Den öffentlichen Verkehr finde ich nicht schlecht, die Busse fahren oft und pünktlich. Auf die Uni fahre ich mit dem Rad, denn die Radwege sind echt super, das ist gar kein Problem. Zur Arbeit nach Straßgang allerdings schon: Vor allem in der Triester Straße und in der Kärntnerstraße gibt es keine Radwege."

(c) Nadine Grün

Masoud Razavy Pour: "Mehr Grün würde der Bezirk brauchen, für Kinder sollte es mehr Spielplätze geben. Es ist okay hier, aber es werden zu viele Drogen verkauft, da müsste man stärker dagegen vorgehen. Was immer man rauchen will, kann man sich hier in der Umgebung innerhalb von 30 Sekunden besorgen."

(c) Nadine Grün

Paul Probst: "Ich finde am Griesviertel cool, dass es so viele neue Lokale gibt, wie zum Beispiel das Cuntra oder die Erbse. Und vor allem auch den Club Wakuum, denn der ist für Graz einzigartig, weil dort viele steirische Bands gefördert werden."

(c) Nadine Grün

Robert Aduatz: "Ich bin der Meinung, dass der ganze Bezirk eher heruntergekommen ist, auch durch die vielen Ausländer und natürlich auch durch die ganzen Busstationen. Ich finde, dass der Bezirk belebt gehört und das wäre möglich mit ein paar klassen Geschäften."

(c) Nadine Grün

Unsere Bezirkstour geht weiter, in den folgenden Bezirken sind Sie diese Woche am Wort: Mittwoch – Puntigam (Kreuzung Mitterstraße/Gradnerstraße), Donnerstag – Straßgang (Kärntnerstraße/Höhe Café Stoiser’s), Freitag – Liebenau (Kasernstraße/Eduard-Keil-Gasse). Nähere Infos unter kleinezeitung.at/grazwahl. Jeweils von 11 bis 13 Uhr.

(c) Nadine Grün
1/10
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.