ExperimentMit 50 Euro durch die Woche: Sonnenstrahlen bringen Regenwetter ins Portemonnaie

Das Wochenende lockt mit unzähligen Angeboten und Möglichkeiten, das Geld mit beiden Händen auszugeben. Doch das geht nicht ...

© 
 

Die gestrige Lange Nacht der Forschung hatte einige Vorteile für mich in petto. Einerseits wurde an einzelnen Stationen Essen und Snacks angeboten, Geld für ein Abendessen auszugeben war somit nicht zwingend nötig, die Holding Graz hatten Sonderlinien eingerichtet, mit denen man dank des "Lange Nacht der Forschung"-Armbandes mitfuhren durfte. Ein Busticket von der KF-Universität zum LKH-Campus blieb mir somit ebenso erspart - und nachdem die Nacht eine wirklich lange war, schlief ich mich heute aus.

Denn wer das Frühstück verschläft und erst zum Mittagessen aus den Federn kommt, spart abermals. Zwar nicht Zeit, aber Geld. 

Es ist genug Kohle für alle da

Das schöne Wetter in Graz schonte aber leider auch heute meine Geldtasche nicht. Ich nahm die Einladung eines Freundes an, am Nachmittag eine kleine Grillerei zu veranstalten. Und während die Kohle am Grill mehr wurde, schwand sie in meiner Geldtasche.

Bei der Langen Nacht der Forschung lief alles rund. Foto © Michael Schäfl

Das Phänomen des Mitbringsels ist diese Woche ja keinesfalls etwas Neues. Und weil es beim letzten Mal so schön war, gab ich abermals Geld aus. Dieses Mal jedoch für feste Kost, 7,30 Euro für Grillgut. Somit bleiben mir für den heutigen Abend und den morgigen Tag noch 12,30 Euro.

 

Wie geht es den 50€ derzeit?

Tag 1 (hier nachzulesen)

-3€ (Lotto)

Tag 2 (hier nachzulesen)

-3€ (Jause)

Tag 3 (hier nachzulesen)

-0,50€ (Kaffeeautomat Uni)

-11,96€ (Nahrungsmittel)

-4,10€ (Schwimmbad)

Tag 4 (hier nachzulesen)

+1,20€ (Lotto)

-5,34€ (gutes Benehmen)

Tag 5 (hier nachzulesen)

-3,70€ (Tee)

Tag 6 (hier nachzulesen)

-7,30€ (Grillgut)

Tag 7

keine Angaben

es bleiben: 12,30€

Den Film spielen sie sicher auch ohne mich

Um meine Geldtasche nicht völlig zu leeren und mein Angst-Szenario, am Jakominiplatz mit umgeschnallter Gitarre und strapazierten Stimmbändern zu stehen, nicht wahrwerden zu lassen, sagte ich zu einem gemeinsamen Abend mit Freunden im Kino "Nein". Mein Kontrastprogramm: Zuhause am Balkon gemütlich ein Buch lesen, die letzten Sonnenstrahlen inhalieren und dazu ein feines Glas Wasser.

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
0
1
Lesenswert?

VIELLEICHT....

...ein Trost für Sie...in der Gemeinde Villach bezahlen Sie als einzige Gemeinde Österreichs , für eine Mitteilung der Friedhofsverwaltung allein an Verwaltungskosten € 55,00 .... Dafür gibt es keine Snaks ,keine Busfahrt ,nichts zu trinken ,keine lange Nacht....es wird auch nicht gegrillt ...

Es gibt nur einen Brief...
Gordon Kelz

Antworten