Auf unbestimmte ZeitWilli Gabalier muss eigene Tanzschul-Eröffnung absagen

Rückschlag für den Profitänzer: Die Stadt Graz gibt kein grünes Licht, Gabalier sucht nun ein Ausweichquartier.

Willi und Christiana Gabalier müssen auf die eigene Tanzschule noch warten © KLZ/Hoffmann
 

Eigentlich war schon alles fix geplant – doch nun kommt es anders. „Dancing Star“ Willi Gabalier wollte sein neues Tanzstudio in der Uhlandgasse 8 in Graz am 11. Oktober mit einem großen Fest eröffnen. Gestern hat er die Feierlichkeit abgesagt. Den Grund kennt man in der Bau- und Anlagenbehörde: „Am Standort war bisher eine Drogerie untergebracht, für eine Tanzschule müssen wir aber eine Nutzungsänderung durchführen“, heißt es gegenüber der Kleinen Zeitung. Die Bewilligung der Stadt für diese Maßnahme liege noch nicht vor. Mehr noch: „Wir haben bisher auch kein Ansuchen erhalten“, betont man in der zuständigen Abteilung.

Gabalier selbst habe sich auf seinen Mietvertrag verlassen – ein Missverständnis, das sich in den letzten Tagen aufgeklärt habe: „Ich bin selbst nur Mieter und habe den Besitzer nun gebeten, um diese Nutzungsänderung anzusuchen. Nur er kann das machen.“ Für die Anrainer entstandene Unannehmlichkeiten tun ihm „sehr leid“, beteuert der Grazer.

Steirer-Polka: Willi und Christiana Gabalier zeigen wie's geht

Steirer-Polka: Willi und Christiana Gabalier zeigen wie's geht

Für den Profitänzer ist das ein Rückschlag, schließlich müssen laut Behörde alle Wohnungseigentümer im Haus zustimmen: „Bis dahin muss ich mir wahrscheinlich ein vorübergehendes Ausweichquartier suchen.“ Gabalier ärgert sich über die Verzögerung. Zumal der Umbau nach der erhofften Bewilligung weitergeht: „Erst dann kann ich die nötige Schalldämmung errichten.“

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

vjkarl
3
1
Lesenswert?

das ist der Amtsschimmel

Weder Gefahr in Verzug noch glaube ich das sich Anrainer beschweren. Könnte ja auch ein einfaches Amtsverfahren geben. Aber wir brauchen Gutachter (diese müssen eine Universität absolviert haben, weil davon haben wir ja genug) und eine Menge Geld, dann funktioniert es.
Kein vergnügen in Österreich Unternehmer zu sein und Kern spricht immer wieder diese zu unterstützen?!?

Antworten
zyni
1
15
Lesenswert?

Lustig,

was heute alles in die Schlagzeilen kommt....

Antworten
scionescio
3
14
Lesenswert?

Unter den Redakteuren muss es einen Freund der Familie Gabalier geben ...

... siehe auch die ständige Gratispromo für den als krächzender Naturbursch verkleideten Bruder

Antworten
scionescio
12
29
Lesenswert?

Was für eine Überraschung, dass Gesetze auch für einen Gabalier gelten ...

... damit war wohl wirklich nicht zu rechnen!

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.