Dreiste Aktion in GrazMit Lkw-Kran abtransportiert: Kupferdiebe schlugen schon wieder zu

Zum wiederholten Mal wurden in Graz Kupferkabel in großem Stil gestohlen. Täter dürften sogar einen Lkw mit Kran benutzt haben.

THEMENBILD: KUPFER / KUPFERKABEL / KUPFERDIEBSTAHL
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der letzte größere Fall von Kupferdiebstahl in großem Stil ist erst ein paar Wochen her - jetzt haben wieder unbekannte Täter zugeschlagen. Sie stahlen von einer Großbaustelle in der Hilmteichstraße Kupferkabel im Wert von mehreren Tausend Euro.

Als Tatzeitraum kommt die Zeit zwischen 5. Oktober 2017, 18:00 Uhr und 6. Oktober 2017, 06:30 Uhr, infrage.

Die Täter stahlen etwa 1500 Kilogramm am Straßenrand gelagerte, Kupferkabel. Aufgrund der Menge und der Spuren am Asphalt dürften die Kabel mit einem Lkw mittels Greifarm aufgeladen und abtransportiert worden sein.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.