NachgefragtEkmecic, Schröck und Co.: So leben sie heute

Was wurde aus jenen Grazerinnen und Grazern, die früher für Schlagzeilen sorgten? Die Kleine Zeitung fragte nach.

Martina Schröck, Savo Ekmecic, Bernadette Kaspar: So geht es ihnen heute
Martina Schröck, Savo Ekmecic, Bernadette Kaspar: So geht es ihnen heute © IA, Melbinger, Leodolter
 

Es ist zuweilen eine uncharmante, aber spannende Frage: Was macht eigentlich diese oder jene Persönlichkeit heute? Was wurde aus jener Politikerin oder jenem Sportler, die beide früher fast täglich für Schlagzeien sorgten?

Grazer Persönlichkeiten: Was wurde aus...?

GAK-Tormannlegende Savo Ekmecic beim Cupsieg 1981.

Peter Melbinger

Heute schupft der 69-Jährige die Kantine beim ASV Graz-Gösting.

kk

Im Jahr 2010 wurde Bernadette Kaspar "Miss September" im Playboy.

Markus Leodolter

Heute lebt die gebürtige Attendorferin (Graz-Umgebung) in Köln. Ihre kleine Tochter ist ihr ganzer Stolz.

kk

Im April 2016 sagt die frühere Chefin der Grazer SPÖ, Martina Schröck, der Politik Adieu.

Jürgen Fuchs

Heute ist sie Grazer Geschäftsführerin des Vereins "Integration am Arbeitsmarkt".

IA

Heuer im Frühling nahm auch Lisa Rücker, Nummer eins bei den Grünen und frühere Vizebürgermeisterin, den Hut.

Jürgen Fuchs

Jetzt arbeitet sie selbstständig als Moderatorin und Coach, Letzteres auch bei Wanderungen.

kk

Spannend: Der frühere Grazer Finanzstadtrat Gerhard Rüsch entwickelt nun einen Stadtteil in St. Pölten.

Stadt Graz/Fischer

TV-Kommentator Robert Seeger einst mit Armin Assinger...

ORF

... und heute. Der 76-Jährige ist immer noch mit Leidenschaft dabei, etwa für Puls 4.

Gepa/Oberländer

Als die Graz-Linien noch GVB hießen, war Antony Scholz der Chef.

Behounek

Heute fährt der 72-Jährige als Kunde samt Zehnerblock mit. Scholz engagiert sich auch für kulturpolitische Vereine.

kk

Bis 2012 führte Franz Bergbauer das Café Fink am Freiheitsplatz. Heute genießt er die Pension mit seiner Frau und dem Enkelkind.

KLZ/Hoffmann
1/14

Die Kleine Zeitung fragte nach. Bei GAK-Legende Savo Ekmecic genauso wie bei zwei ehemaligen Vizebürgermeisterinnen. Die gute Nachricht: Es geht allen Gott sei Dank gut - und sie sind mit dem Lauf der Dinge zufrieden.

Kommentare (1)

Kommentieren
voitsberg1956
0
2
Lesenswert?

Die Kleine Zeitung fragte nach

das war aber eine kurze Nachfrage
Es geht allen Gott sei Dank gut

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.