Artikel versenden

Ein royaler Skandal: Mario Barth tätowiert Kaiserin Sissi

Es muss irgendwann zwischen 1860 und 1880 ein Riesenskandal in Österreich gewesen sein: Kaiserin Elisabeth, unsere Sissi, hatte eine Tätowierung! Was muss da der Franzl wohl dazu gesagt haben? Wir wissen es nicht. Aber nachdem Madame Tussauds in Wien Wert auf genaue Darstellung der Figuren legt und Sissi zu ihrer Zeit der ultimative Promi war, musste ein Promitätowierer, also Mario Barth, die Kaiserin tätowieren. Und zwar historisch korrekt einen Anker.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel