Neue StudieFrühjahrsmesse bilanziert vorab mit 43.000 Besuchern

Nur noch bis heute hat die Grazer Frühjahrsmesse geöffnet. Schon vorab veröffentlichte die Messe Graz eine erste Bilanz: Mehr als 43.000 Besucher sollen die Publikumsmesse frequentiert haben. Was die Besucher dazu bewegt hat, zeigt eine neue Studie.

© MCG/Kanizaj
 

Mit einem verregneten Donnerstag hat sie begonnen, doch das schöne, aber kühle Wetter der letzten Tage machte einiges wieder wett: Am letzten Messetag heute Montag schätzten die Veranstalter, dass über 43.000 Besucher die Frühjahrsmesse 2017 besucht haben.

Von 27. April bis 1. Mai wurde auf der Grazer Frühjahrsmesse mit neuen Themen, vielen Schwerpunkten und einem bunten Rahmenprogramm der Frühling wieder gefeiert. Das umfassende Angebot von über 450 Ausstellern aus 11 Ländern wurde in diesem Jahr u. a. durch eine Präsentation des Österreichischen Bundesheeres im Messepark, ergänzt.

Fotoserie: Eindrücke der Grazer Frühjahrsmesse

Mit dem neuen Branchenbereich 'Freizeit, Gesund & Aktiv' ...

MCG/Kanizaj

... einer Präsentation des Österreichischen Bundesheeres ...

MCG/Kanizaj

... sowie den traditionellen Modeschauen fand von Donnerstag bis Montag die Frühjahrsmesse in Graz statt.

MCG/Kanizaj

Klicken Sie sich durch einige Impressionen der größten Publikumsmesse im Süden. Mehr zur Messe-Bilanz finden Sie übrigens hier.

MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
MCG/Kanizaj
1/30

Laut der vom Marktforschungsinstitut BMM im Zuge der Frühjahrsmesse erhobenen Studie gelten Tradition, Unterhaltung, Informationseinholung, das kulinarische Angebot und der Vergnügungspark als wichtige Besuchsgründe.

Die beliebtesten Themen der Publikumsmesse sind Garten, der neue Themenbereich Freizeit, Gesund & Aktiv, die "ITALIAmia" und der Vergnügungspark. Aber auch die zahlreichen Vorträge, die Modenschauen in Halle C, die Bienenausstellung sowie die Kochbuchmesse in der Stadthalle stuften die Messebesucher als interessant ein.

Graz: Eindrücke von der Frühjahrsmesse

David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
David Knes
1/69

Das umfangreiche Angebot veranlasste das Publikum, längere Zeit auf der Messe zu bleiben: Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei knapp unter vier Stunden. Fast 80% der Besucher hatten vor, während oder nach der Veranstaltung Geld ausgegeben, durchschnittlich 76 Euro pro Person. „Im heurigen Jahr ist es uns gelungen, ein Konzept zu entwickeln, das alle Sinne anspricht. Insbesondere der neue Branchenbereich 'Freizeit, Gesund & Aktiv' fand regen Anklang. Das zeigt uns, dass dieses neue Konzept gut ankommt und wir eine Basis geschaffen haben, auf der wir in Zukunft weiter aufbauen können“, fasst Hermann Zotter, der neue Leiter der Messe Graz, zusammen.

Die kommende Frühjahrsmesse findet von 27. April bis 1. Mai 2018 statt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.