PflanzenweltEr bringt den Frühling

Wenn im Stadtpark der Frühling einzieht, stecken Gärtnermeister Johann Lickl und sein Team von der Holding Graz dahinter.

Gärtnermeister Johann Lickl von der Holding Graz ist derzeit gefragt
Gärtnermeister Johann Lickl von der Holding Graz ist derzeit gefragt © Jürgen Fuchs
 

Auch wenn Johann Lickl im Dienst Arbeitshandschuhe trägt, eigentlich läuft es bei ihm ähnlich wie im Modebusiness: „Wir planen jetzt schon für das Frühjahr 2018“, erklärt der Gärtnermeister, der gemeinsam mit elf Kollegen bei der Holding Graz dafür sorgt, dass im Rayon Stadtpark seit kurzem alles in prächtigen Farben blüht.


Während am Stadtparkbrunnen und im größten Blumenbeet von Graz am Eisernen Tor kürzlich die Stiefmütterchen gepflanzt wurden, beschäftigten den 58-jährigen Hitzendorfer also bereits Formen und Farben der kommenden Saison. Auf Skizzen mit Quadratmeterraster werden die Muster gezeichnet, nach denen später die Beete bepflanzt werden. Vorgezogen werden die Pflänzchen dann im Anzuchtbetrieb der Holding Graz in Straßgang. 56.000 Frühjahrsblüher für ganz Graz waren das heuer.
In den vergangenen Tagen wurden die Frühlingsblumen gepflanzt, Mitte Mai folgen die Sommerpflanzen. 23 Hektar Wiese werden gemäht.

Als Vorarbeiter schaut Lickl darauf, dass im Stadtpark alles rund läuft. Düngen, gießen, Unkraut bekämpfen, Blüten ausschneiden. „Und dann ist da noch der Müll, der weggeräumt werden muss“, so Lickl. Ärger über Parkbesucher, die den Müllkübel nicht finden und Beete demolieren? „Manchmal“, räumt er ein. „Das Schöne an unserem Beruf ist aber, dass man vielen Leuten Freude bereiten kann“, so der Gärtnermeister.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.