Lange Nacht der Kirchen

Graffiti-Jesus bekam Gesellschaft

Neben Jesus ist seit Freitag auch Maria Magdalena auf der Wand der evangelischen Kreuzkirche im Grazer Volksgarten zu sehen.

Das neue Maria Magdalena-Graffito
Das neue Maria Magdalena-Graffito © Ralf Pfau
 

Er gilt als einer der Hotspots der Grazer Drogenszene: der Volksgarten. Mit einem ganz besonderen Projekt setzt sich die evangelische Kirche mitten im Park damit auseinander: Graffiti auf den Außenmauern solle auf diese Spannung aufmerksam machen.

Verzweiflung

So griff Sprayer Robin bei der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen zum zweiten Mal zur Spraydose. Das Graffito zeigt Maria Magdalena wie sie vor dem offenen Grab Jesu ihre Verzweiflung zum Ausdruck bringt. Gleich daneben ist das Graffito aus dem Vorjahr zu sehen: Jesus mit der in der Gegend oft gestellten Frage zeigt: "Brauchst Du was".

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.