Schule

Junge Grazerin ist Österreichs Sprachen-Ass

Sophie Hollwöger, die im Akademischen Gymnasium in Graz die Schulbank drückt, hat beim EU-Übersetzungswettbewerb "Juvenes Translatores" aufgezeigt. Von Andrea Rieger

Sophie Hollwöger
Sophie Hollwöger © Jürgen Fuchs
 

Ihr Talent für Sprachen hat die Grazer Schülerin Sophie Hollwöger kürzlich wieder unter Beweis gestellt. Die 17-Jährige nahm am EU-Übersetzungswettbewerb "Juvenes Translatores" teil und ließ mit ihrer gelungenen Übersetzung eines englischen Textes ins Deutsche die übrigen 80 Teilnehmer aus Österreich hinter sich.

Auf dem Siegertreppchen

Dass sie sich beim EU-Wettbewerb zur besten Nachwuchsübersetzerin Österreichs krönte, ist nicht der erste Erfolg der Grazer Schülerin, die am Akademischen Gymnasium die Schulbank drückt. "Ich habe einmal die Latein-Olympiade und zwei Mal die Griechisch-Olympiade in der Steiermark gewonnen", erzählt die 17-Jährige. Im Vorjahr stand sie beim Ovid-Wettbewerb in Italien auf dem Siegertreppchen. Ihre Übersetzung eines Textes von Ovid brachte ihr den zweiten Gesamtplatz und den Sieg in der internationalen Kategorie ein. Und auch der nächste Wettbewerb steht schon im Kalender: "Ende Februar mache ich wieder bei der Griechisch-Olympiade mit", erzählt Hollwöger.

Was macht eine gute Übersetzerin aus? "Die Liebe zum Detail", ist sich die Schülerin sicher. Ob sie das Übersetzen nach der Schule auch zu ihrem Beruf machen will, lässt die junge Grazerin, die heuer am Akademischen Gymnasium maturieren wird, noch offen. "Irgendwie werde ich sicher bei den Sprachen bleiben, aber es gibt da viele Optionen", ist sie noch unentschlossen. Stehen gerade kein Wettbewerb oder keine Schularbeiten auf dem Programm, weiß sich die Schülerin auch zu unterhalten: "Ich lese sehr gern, spiele seit Jahren Blockflöte, singe in zwei Chören und mache Yoga", zählt die Nachwuchsübersetzerin auf.

 

 

 

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.