19 ° C
Graz

TU-Chef Sünkel bleibt in Graz

Der Rektor der Technischen Universität, Hans Sünkel, lässt sich nicht als Präsident der Akademie der Wissenschaften nach Wien locken.

© APA
 
Der Ober sticht den Unter - aber nicht immer. Hans Sünkel, Rektor der Technischen Universität Graz, hat am Freitag einen Ruf nach Wien an die Spitze der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ausgeschlagen und wird in Graz bleiben.

Begründung. "Es ist nicht meine Art, große Institutionen auf halbem Weg liegen zu lassen", begründete Sünkel, der 2003 zum ersten Mal zum Rektor und 2007 im Amt bestätigt wurde, seine Entscheidung. In einem Schreiben an alle Mitarbeiter erklärte Sünkel, es sei zwar "die Funktion als Präsident der ÖAW als höchstrangiger wissenschaftlicher Einrichtung Österreichs attraktiv und prestigeträchtig", aber eben unvereinbar mit dem Amt des Rektors. Die TU sei in einer "sehr dynamischen Phase" und auf dem Weg, sich international hervorragend zu positionieren.

Andere Gründe. Freilich spielten auch andere Gründe für die Entscheidung eine große Rolle, wie Sünkel im Gespräch einräumte: "Die budgetäre Perspektive der Akademie der Wissenschaften ist derzeit nicht gerade berauschend." Offenbar konnte die Wahlfindungskommission unter dem Vorsitz des ehemaligen Wissenschaftsministers Hans Tuppy die Bedenken nicht ausräumen. Tatsächlich wartet auf den neuen Präsidenten, der im April für vier Jahre gewählt wird, die Aufgabe, die Akademie umzustrukturieren.

200-Jahr-Jubiläum. Sünkel will jetzt die TU Graz zum 200-Jahres-Jubiläum in zwei Jahren führen - zeitgleich endet dann nach acht Jahren auch sein Rektorat: "Mich erwartet danach ein attraktives wissenschaftliches Betätigungsfeld." Auch familiäre Gründe hätten für einen Verbleib in Graz gesprochen.

Erleichterung. An der TU Graz wurde am Freitag die Entscheidung mit Erleichterung zur Kenntnis genommen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.