25 ° C
Graz

"Auch ohne Sonne braun": FPÖ-Politiker sorgen für "Aufruhr"

Grazer FPÖ-Klubchef Armin Sippel ist im Verdacht, beim rechtsextremen "Aufruhr-Versand" einschlägige T-Shirts bestellt zu haben.

 
Heil Euch Kameraden". So wird man im Web-Shop des rechtsextremen Aufruhr-Versandes begrüßt. Nun sollen nicht nur zwei Mitarbeiter des dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf dort T-Shirts und einschlägige Literatur bestellt haben. Erstmals ist auch ein aktiver FPÖ-Politiker auf der den Grünen vorliegenden Bestellliste aufgetaucht, wie die Wochenzeitung "Falter" berichtet: Der Grazer freiheitliche Klubchef Armin Sippel soll im Oktober 2004 unter anderem ein Polo-Hemd "Germania - 88 wear (mit Kragenaufdruck)" bestellt haben. In der Szene ist "88" ein Code für "Heil Hitler", weil H der achte Buchstabe im Alphabet ist.

Fälschung. Gegenüber der Kleinen Zeitung streitet Sippel die Bestellung ab und spricht von Fälschung. "Ich bin schockiert, wie mein Name auf die Liste kommt. Ich habe weder etwas bekommen noch bezahlt und werde rechtlich Schritte einleiten". Dass Post- wie Email-Adresse und die Telefonnummer korrekt sind, gesteht Sippel aber ein. Beim Aufruhr-Versand können sich Neonazis mit einschlägigem Liedgut, Aufnähern und Gewand eindecken, zum Beispiel mit dem T-Shirt, auf dem vorne "Sonnenstudio 88" prangt und am Rücken mit "auch ohne Sonne braun".

Vorwürfe. Während FP-Chef Heinz Christian Strache zu den Vorwürfen schweigt, betont Sippel: "Ich distanziere mich von jeglicher Form von nationalsozialistischen Gedankengut." In Graz ist der Burschenschafter - "Germania im CDC" - vor einem Jahr durch seine Umtriebe auf der Internetplattform "studiVZ" aufgefallen, Parteifreunde haben ihn als Rechtsaußen charakterisiert.
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.