23 ° C
Graz

Ein weiterer Mord passt ins Bild der Serie

Die aktuelle Serie von Frauenmorden erinnert an Jack Unterweger. Ist 20 Jahre danach wieder ein Serienkiller unterwegs?

© APA
 

Jack The Ripper und Peter Sutchliffe (England), Jeffrey Dahmer und Ted Bandy (USA), Horst David (der Würger von Regensburg), Andrej Romanovitsch Chikatilo (Russland), der Gefängnisliterat Jack Unterweger (Österreich) - das sind nur einige Namen der Serienmörder, die internationale Kriminalgeschichte schrieben. Sie alle haben ihre Handschrift hinterlassen.

Fünf Frauenmorde in fünf Jahren

Ist nach Jack Unterweger wieder ein Serienkiller unterwegs? Fünf Frauenmorde in fünf Jahren - und alle Opfer wurden nach ihrem Tod angezündet. Die Handschrift eines Killers? Auch ein Mord vor 23 Jahren passt ins Bild dieser Serie.

Rückblick: Jack Unterweger ermordete bereits im Dezember 1974 in Deutschland eine junge Frau. Unterweger, Sohn einer Bardame und eines US-Besatzungssoldaten, wurde dafür zu lebenslanger Haft verurteilt. Vorzeitig entlassen, begann er 1990 erneut zu morden - in Vorarlberg, Graz, Wien, Prag, Los Angeles. Elf Prostituierte soll er getötet haben. Für neun Morde wurde er verurteilt, in zwei Fällen freigesprochen, weil man die Todesursache der Opfer nicht mehr bestimmen konnte. Nach dem Urteil erhängte er sich.

Die Handschrift des Mörders

Befriedigung durch Machtausübung, Kontrolle und Manipulation scheint laut Gerichtspsychiater Unterwegers Motiv für die Morde gewesen zu sein. FBI-Psychologe und Verbrechensanalytiker Gregg O. McGrary hatte alle elf Morde analysiert. Dabei stellte er fest: "Bei dieser Serie hat der Täter elf Prostituierte von der Straße ausgesucht. Er hat mit einem Kleidungsstück seine Opfer erdrosselt, liegengelassen und nur oberflächlich bedeckt. Diese Verhaltensweisen wiederholten sich immer wieder - und am Ende kann man die Handschrift des Mörders lesen." Die Gerichtsmedizinerin Lynn Harold hatte die Leichen in Los Angeles untersucht und den Mordermittlern sofort gesagt: "Sucht nach einem Täter." Aufgefallen waren ihr die Knoten an den Büstenhaltern, mit denen Unterweger seine Opfer erdrosselt hat.

Foto © Reuters

Knapp 20 Jahre nach Jack Unterweger sind die Mordermittler in Österreich wieder mit einer Serie von Frauenmorden konfrontiert. Die Opfer wurden in der Steiermark, in Kärnten, Niederösterreich und dem Burgenland aufgefunden. Dass zumindest die beiden Fälle in Niederösterreich zusammenhängen, steht mittlerweile mit ziemlicher Sicherheit fest. Die anderen Fälle werden noch analysiert. Die Schwierigkeit dabei: Die Opfer in Kärnten, der Steiermark und im Burgenland konnten noch nicht einmal identifiziert werden.

"Viele Übereinstimmungen"

Ein weiterer Prostituiertenmord (1987) weist laut Ernst Geiger vom Bundeskriminalamt ebenfalls "viele Übereinstimmungen" auf. Was dagegen spreche, sei der lange Zeitabstand. Aber auch dafür kann es eine plausible Erklärung geben. Vielleicht saß er - wie Jack Unterweger - über Jahre im Gefängnis, bevor er wieder zu morden begann?

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.