22 ° C
Graz

Graz-Wahl 2013

Bürgermeister Nagl lehnt Vorverlegung ab

Der von der FPÖ unternommene Vorstoß, die turnusmäßig im Jänner 2013 anstehende Grazer Gemeinderatswahl vorzuverlegen, wird keine Mehrheit finden.

 

Das ließ Bürgermeister Siegfried Nagl (V) durchblicken, noch bevor sich am Mittwoch die Klubobleute mit dem Thema befassen: "Dem kann ich nichts abgewinnen. Mein Vorschlag wird es sein, wie üblich im Jänner zu wählen. Ich weiß mich im Besitz von Mehrheiten."

Jänner 2013

"Die FPÖ meidet gerne die Weihnachtszeit, weil in dieser Zeit Grauslichkeiten nicht gut ankommen", begründete Nagl seine ablehnende Haltung am Montag. Der Wahltermin werde für den zweiten oder dritten Sonntag im Jänner, also am 13. oder am 20. Jänner, festgelegt werden.

Die Freiheitlichen hatten ihren Vorschlag einer Vorverlegung auf einen Termin im November 2012 mit einem kürzeren und sparsameren Wahlkampf argumentiert.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.