9 ° C
Graz

Freie Theater in Graz: Steiermark spielt auf

Beim achten Festival der Freien Theater in Graz gehen wieder die bemerkenswertesten Produktionen ins Rennen um den Preis.

 

"Die Vorjahressieger Alex Deutinger und Marta Navaridas wurden mit ihrer Tanzproduktion "Your Majesties" direkt vom bestOFF weg an freie Theaterhäuser in die Schweiz und nach Deutschland eingeladen und haben über Nacht dadurch an Bedeutung und Bekanntheit gewonnen. Dann das Theater im Bahnhof natürlich, aber auch die Einladung der Rabtaldirndln zu "Impulse" etwa", listet Theaterland-Chef Peter Faßhuber im Gespräch mit der Kleinen Zeitung steirische Gruppen auf, die mit außerordentlichen Produktionen beim Festival der Freien Theater in Graz Aufmerksamkeit weit über die Landesgrenzen weckten. "Was die öffentliche Wahrnehmung betrifft, liegen bestOFF und das Werkstatt-Festival der Uraufführungen vorne."

Ins Rennen gehen heuer beim achten Fest der Freien Theater "Warmanziehen" (TiB, 7. September). Am 8. September sind "Where is Dance in Town" (Zweite Liga für Kunst und Kultur) sowie "Zielsicher - der Film zum Album" (Die Rabtaldirndln) und "Emilia G." (theater t'eig) zu sehen. "Räuberzelle" (Franz von Strolchen in Kooperation mit UniT) und "Der Kissenmann" (theater t'eig) spielen am 9. September. Tags darauf verleiht die aus Berlin, Hamburg und Düsseldorf kommende Jury den mit 7.000 Euro dotierten Theaterlandpreis und kann obendrein für eine besondere Leistung den von der Stadt Graz gestifteten "Preis der Jury" über 2.000 Euro vergeben.

Das Rahmenprogramm bietet neben Workshops und Dialogen internationale Gastproduktionen, die, "wie immer bei bestOFF, erstmals in Österreich zu sehen sind", so Faßhuber. "Wir starten mit "Who shot the Princess", einer Koproduktion von Gini Müller mit dem brut Wien. Zum Finale haben wir von Südpol Luzern und Tanztage Berlin Beatrice Fleischlin & Anja Meser mit "Come on Baby" eingeladen. Fleischlin zeigt im neuen Festivalzentrum Forum Stadtpark auch zweimal ihre Performance "My ten favorite Ways to undress" zur Nightline."

"BestOFFstyria": 6. bis 10. September. Karten: Tel. 0664 834 74 06. www.theaterland.at

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.