14 ° C
Graz

ÖBB stellen Küche kalt

Die Bahn setzt den Rotstift nicht nur bei Zügen an. Morgen wird die Bahnkantine in Graz geschlossen. In Österreich fallen insgesamt 14 Standorte.

 

Verwirrt hat die Mittagsgäste der ÖBB-Kantine Bahnbistro in der Waagner-Biro-Straße vor allem das Eilzugtempo, mit dem die Schließung kredenzt wurde. Anfang der Woche erfuhren die Gäste, dass es am Freitag - also morgen - das letzte Mal ein Essen gibt. Mit der Bahnkantine in Graz werden österreichweit weitere 14 von 47 Standorten geschlossen.

Das Menüangebot im Grazer Bahnbistro haben nicht nur ÖBB-Mitarbeiter, sondern auch Bedienstete umliegender Firmen genutzt. "Zum großen Teil waren es aber Bahnbedienstete, die auf das günstige Essen zum geförderten Preis von 3,50 Euro zurückgegriffen haben", berichtet ÖBB-Pressesprecher Christoph Posch. Für externe Gäste kostete das Menü 5,30 Euro.

Die Zahl der Nutzer der Kantine hat in den letzten Jahren ständig abgenommen. Zuletzt gingen rund 90 Menüs pro Tag über den Tisch. Nur etwa neun Prozent der ÖBB-Mitarbeiter hätten sich im Bahnbistro mit Essen versorgt, verweist Posch auf die geringe Nachfrage. Der Zuschussbedarf sei einfach zu hoch, der Betrieb sei wirtschaftlich nicht mehr vertretbar.

Deshalb habe man sich alle 47 Kantinen in Österreich angeschaut und nach genauer Prüfung die Schließung von 14 Standorten beschlossen. In der Steiermark ist neben Graz noch das Buffet in Selzthal betroffen. Posch: "Durch diese Schließungen ersparen sich die ÖBB über dreieinhalb Millionen Euro pro Jahr." Die Mitarbeiter - in Graz sind es sechs - versucht man durch interne Umschichtungen unterzubringen.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.