9 ° C
Graz

Alkoholverbot: Ausdehnung gilt ab sofort

Die flächendeckende Alkoholverbotszone in der Innenstadt tritt ab sofort in Kraft. Die Strafen für Verstöße liegen bei 30 bis 2.000 Euro. Gerade in den ersten Tagen wolle man "rigoros überwachen".

© Marija Kanizaj
 

Die Grazer Innenstadt wird jetzt großflächig trockengelegt. Ab 2. Mai gilt zwischen Eisernem Tor und Schloßbergplatz auf öffentlichen Flächen Alkoholverbot. Ausgenommen sind die zu den Gastronomiebetrieben gehörenden Gastgärten. Überwacht wird das Verbot von der Ordnungswache.

"In Absprache mit der Polizei hat die Ordnungswache schon einen Einsatzplan für die ersten Tage erstellt. Natürlich wird man am Anfang gleich einmal rigoros überwachen", erklärt Thomas Rajakovics, der Sprecher von Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP). Helfe eine Belehrung nicht, könne eine Organstrafe in der Höhe von 30 Euro verhängt werden. Aber auch Anzeigen mit bis zu 2000 Euro Höchststrafe sind möglich. Wenn es zu Schwierigkeiten komme, könne die Ordnungswache jederzeit die Polizei um Unterstützung ersuchen.

Grünes Licht für diese Ausweitung des Alkoholverbots - bisher gab es das nur im Univiertel, am Hauptplatz und in der Mondscheingasse - haben in der Stadtregierung ÖVP und FPÖ gegeben, Grüne, SPÖ und KPÖ waren dagegen.

Parkstrafe angehoben

Ab morgen kostet ein Organmandat für Vergehen in den Blauen und Grünen Zonen 24 Euro (bisher 21,80). Der vom Landtag beschlossene Rahmen bis 35 Euro wurde bei Weitem nicht ausgeschöpft. Weiterhin 25 Euro beträgt die Organstrafe für Parkvergehen nach der Straßenverkehrsordnung.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.