11 ° C
Graz

Steirer des Tages

Johannes Hoffmann: Wechsel an der Wortfront

Vom Schauspieler zum Dramatiker: Johannes Hoffmann (31) präsentiert morgen Szenen seines ersten Stücks.

© EDER
 

Mit 13 stellte er sich in einem Wettbewerb des BG/BRG Oeversee in Graz auf eine Theaterbühne. "Seither hat es nie mehr aufgehört", sagt Johannes Hoffmann, denkt kurz nach und wiederholt Gesagtes. Heute, 18 Jahre später, ist seine Bühnenbiografie beachtlich: Nach dem Studium am Konservatorium Wien spielte er am Volkstheater oder in der Josefstadt, war von 2006 bis 2009 Fixmitglied am Next Liberty und wechselte dann an die Kammerspiele ins deutsche Paderborn, wo er derzeit lebt. Noch.

Denn seit einem Jahr nimmt er als einer von sieben Nachwuchstalenten an der uniT-Kaderschmiede "Forum Text" teil. Dafür kehrt er regelmäßig in die Steiermark zurück. Was nach Abschluss des Lehrgangs passieren kann, zeigen internationale Erfolge der Dramatiker Ewald Palmetshofer, Gerhild Steinbuch oder Christian Winkler.

"Mir liegt extrem viel am Schreiben", betont Hoffmann. Schon lange arbeitet er an Kurzszenen, Familienthemen drängen sich dabei oft auf. "Als Schauspieler bist du immer nur Teil einer Geschichte. Ich will gerne für das Ganze verantwortlich sein." Morgen werden Szenen seines Stückes "rasen.mähen" erstmals am Retzhof in Leibnitz präsentiert.

Nach dieser Saison will er aus Paderborn weg, um - nach derzeitigem Stand - "nach Berlin zu ziehen" und sich dort als selbstständiger Schauspieler stärker aufs Schreiben zu konzentrieren.

Zwischenstopps in Graz sind sehr wahrscheinlich: um Freunde und Familie zu besuchen, sich Kernöl-Nachschub zu besorgen und seinen Fußballklub, den GAK, anzufeuern.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.