19 ° C
Graz

Graz

Taschendieb wurde in Bus gestellt: Opfer leicht verletzt

Ein Verdächtiger wurde Freitagabend in einem Grazer Linienbus von einer Frau beim Diebstahl ertappt und aufgehalten. Der Lenker hielt die Türen bis zum Eintreffen der Polizei geschlossen. Das 39-jährige Opfer wurde beim Vorfall leicht verletzt.

© KLZ/Scheriau
 

Ein mutmaßlicher Taschendieb ist Freitagabend in Graz in einem Linienbus vom Opfer auf frischer Tat ertappt worden. Als er versuchte, aus dem Fahrzeug zu flüchten, schlug er auf die Frau sowie einem ihr zur Hilfe eilenden Gast ein. Da der Lenker die Türen verschlossen hielt, konnte der Verdächtige von der Polizei festgenommen werden. Das teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark am Samstag mit.

Der 39-jährige Algerier war schon gegen 19.00 Uhr im Roseggergarten unterwegs und wollte da einem 14-jährigen Schüler das Handy stehlen, doch das misslang. Daher versuchte er sein "Glück" etwas später im Bus der Linie 39. Er griff in die umgehängte Handtasche einer 39-Jährigen und wollte die Geldbörse herausfischen, aber das Opfer wehrte sich. Daraufhin gab der Verdächtige seine Beute zurück und wollte flüchten. Doch die Frau hielt ihn auf. Daraufhin attackierte der Algerier sie und einen weiteren Fahrgast. Schließlich nahm die Polizei ihn fest. Die 39-Jährige wurde leicht verletzt.

Bei Diebstahl überrascht

Bereits am Freitagnachmittag stahl eine 32-jährige Grazerin in einem Geschäft in der Sackstraße sechs Strumpfhosen im Gesamtwert von 133 Euro. Dies wurde von einer Angestellten wahrgenommen. Bei ihrer Einvernahme gab die Frau an, bereits am Mittwoch, dem 21. März 2012, vier Strumpfhosen gestohlen zu haben.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.