24 ° C
Graz

Im Stationenlauf zur Lehrstelle

Bewerbungsgespräch war gestern, Casting ist heute. Zum Beispiel bei der Baufirma Robier. Ein lustiger Ansatz, um ein ernstes Problem zu lösen.

 

Teilnehmer Nummer 13, der 14-jährige Mustafa Polat, hat gerade den Mathematiktest hinter sich gebracht, nun stellt er sich der Herausforderung Kamin-Mauern. Und die ist ihm deutlich lieber als Fragen wie "Für einen Quadratmeter Mauerwerk benötigt man 50 Mauerziegel. Diese werden auf Paletten zu je 20 Stück geliefert. Wie viele Paletten braucht man für 64 Quadratmeter Mauerwerk?".

Und dabei hat der junge Mann noch einen langen Tag vor sich. Stationen wie Sportmotorik, Nägel einschlagen, Allgemeinbildung und Aufsatz schreiben müssen noch bewältigt werden. Willkommen bei "Roby sucht den Superlehrling". So sieht es aus, wenn die Baufirma Robier nach Lehrlingen sucht. In der Jury: Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz, Hans Werner Frömmel, Innungsmeister der Bundesinnung Bau, und Karin Amtmann, Lehrlingsexpertin. Der Einsatz: sieben Lehrstellen.

Einfallsreich

Was lustig klingt, hat einen ernsten Hintergrund, wie Robier-Chef Walther Wessiak erklärt: "Es mangelt an Lehrlingen. Als Firma muss man sich etwas einfallen lassen, um die jungen Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Es ist uns aber auch wichtig, das Image des Maurers aufzupolieren. Er leistet hoch qualifiziertes Handwerk."

21 Burschen sind an diesem Tag zum Casting eingeladen. Pro Station gibt's Punkte. Jene sieben Glücklichen mit der höchsten Punktezahl dürfen schließlich eine Woche im Betrieb schnuppern und mit der Lehre beginnen. Wessiak: "Der Jugend soll die Nervosität genommen werden. Als Firma hat man unmittelbar die Möglichkeit, den Lehrling bei der Arbeit zu beobachten. Hier erfährt man Sachen, die man bei einem Gespräch nie herausfinden würde. Der Lehrling muss ja auch gut ins Team passen."

Mustafa hat es schließlich nicht unter die besten sieben geschafft. Trotzdem gibt's keinen Grund zur Traurigkeit, er und seine Kollegen werden von Lehrlingsexpertin Karin Amtmann an andere Firmen empfohlen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.