Kreuzung TrautenfelsWasser- und straßenrechtliche Verfahren in erster Instanz abgeschlossen

Nach langem Hin und Her scheint in die Adaptierung der Kreuzung Trautenfels nun endlich Bewegung zu kommen.

So könnte die neue Kreuzung aussehen © Land steiermark
 

„Der wasserrechtliche Bescheid wurde der Landesverkehrsabteilung am 6. September dieses Jahres zugestellt, der straßenrechtliche Bescheid zwei Tage später. Nun läuft für beide Bescheide die vierwöchige Beschwerdefrist, binnen jener alle Parteien Beschwerde beim Landesverwaltungsgericht erheben können", erklärt Verkehrslandesrat Anton Lang die Sachlage.

Die Beschwerde sei innerhalb dieser vier Wochen nach Zustellung des Bescheides schriftlich bei der in erster Instanz zuständigen Behörde einzubringen. "Für die Rechtsgültigkeit des Bescheides ist diese vierwöchige Frist abzuwarten“. Der naturschutzrechtliche Bescheid sei laut Lang zwischenzeitlich bereits in Rechtskraft erwachsen. „Mit der Ausschreibung der Bauleistungen kann erst nach Vorliegen aller rechtskräftigen Bescheide begonnen werden. Somit ist der Baubeginn für das Projekt Kreuzung Trautenfels vom Vorliegen der erforderlichen Genehmigungen abhängig. Die für die Umsetzung notwendigen Finanzmittel sind auf jeden Fall reserviert“, versichert er.

Kommentare (2)

Kommentieren
Peterbolika
2
1
Lesenswert?

Besser spät als Nie!

Trotzdem 30 Jahre zu spät und kein Ersatz für eine notwendige Autobahn durch das Ennstal!

Antworten
cleverstmk
0
4
Lesenswert?

HALT

Da kommt doch noch der verein : wir sind gegen alles ins Spiel.
Also nicht zu früh freuen

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.