Murtal und Ennstal Bilder vom schwierigen Einsatz der Heeres-Pioniere

140 Soldaten den Bundesheeres helfen beim Aufräumen und beim Wiederaufbau im Ennstal. Seit Freitag arbeiten 80 weitere Pioniere im Murtal - zum Teil unter schwierigsten Bedingungen

140 Soldaten den Bundesheeres helfen beim Aufräumen und beim Wiederaufbau im Ennstal. Seit Freitag arbeiten 80 weitere Pioniere im Murtal (siehe Bild)

(c) BMLVS/GREBIEN (Wolfgang Grebien)

Die Arbeit erfolgt oftmals im tiefen, strömenden Wasser unter schwierigsten Bedingungen

(c) BMLVS/GREBIEN (Wolfgang Grebien)

Auf einer Länge von 30 Kilometern müssen Verklausungen gelöst werden

(c) BMLVS/GREBIEN (Wolfgang Grebien)

Arbeit zwischen Oberzeiring und Oberwölz

(c) BMLVS/GREBIEN (Wolfgang Grebien)

Pionier-Arbeit im Sölktal

(c) APA/BMLVS/WOLFGANG GREBIEN (WOLFGANG GREBIEN)

Pionier-Arbeit im Sölktal

(c) APA/BMLVS/WOLFGANG GREBIEN (WOLFGANG GREBIEN)
1/6