RamsauDas ist die neue Dachsteinkönigin

Ramsau am Dachstein hat mit der Einheimischen Franziska Höflehner (22) eine neue Dachsteinkönigin.

Das Hoheiten-Trio strahlte © (c) René Eduard Perhab
 

 Die offizielle Krönung fand am Wochenende im Rahmen des 30. „Frühlingsfest der Pferde“ statt. Ihre beiden Dachsteinprinzessinnen sind Christiana Assek, ebenfalls aus Ramsau, sowie Sarah Auzinger aus St. Martin am Grimming. Die drei jungen Damen sind nun bei vielen Veranstaltungen und Events offizielle Vertreterinnen von Ramsau und der gesamten Region Schladming-Dachstein.

Die farbenfrohe Traditionsveranstaltung mit 35 Programmpunkten vor der prachtvollen Kulisse des Dachsteins war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Mehr als 12.000 Menschen besuchten bei traumhaftem Kaiserwetter das 30. „Frühlingsfest der Pferde“. Im Mittelpunkt des Festes standen Tracht, Tradition, Musik und mehr als 120 edle Rösser verschiedenster Rassen.

Das Highlight der Veranstaltung war am Sonntag der große Umzug mit rund 500 Teilnehmern und 18 Festwägen. Die Zuggespanne, die mit aufwendig gesteckten Blumenfiguren geschmückt waren, wurden von Haflingern, Friesen, Norikern, Ponys und auch einigen Eseln durch den Ort gezogen. Unter den zahlreichen Besuchern und Ehrengästen befanden sich auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der Ramsauer Bürgermeister Ernst Fischbacher, Tourismusverband Ramsau Geschäftsführer Philipp Walcher und der Bürgermeister der Partnergemeinde Bad Blumau Franz Handler.

Ramsau am Dachstein: Frühlingsfest der Pferde

Auch die ganz Jungen zogen mit

TV/René Eduard Perhab

Eine Torte zum Jubiläum

TV/René Eduard Perhab

Hoch zu Ross

TV/René Eduard Perhab

Tausende Gäste staunten über die blühenden Kunstwerke

TV/René Eduard Perhab

Blumen, Blumen, Blumen

TV/René Eduard Perhab

Ein Fest für jeden Geschmack

TV/René Eduard Perhab

Blühende Kunstwerke

TV/René Eduard Perhab

Herzlich willkommen - auch die Musik!

TV/René Eduard Perhab

Festlich geschmückt, die Pferde

TV/René Eduard Perhab

Mit fremden Federn - oder Blüten geschmückt?

TV/René Eduard Perhab

Dachsteinkönigin wurde Franziska Höflehner aus Ramsau am Dachstein, die Dachsteinprinzessinnen Christiana Assek aus Ramsau und Sarah Auzinger aus St. Martin am Grimming stehen ihr zur Seite

TV/René Eduard Perhab

Auch der Landeshauptmann war Gast beim Fest

TV/René Eduard Perhab

Hut ab vor diesem Fest!

TV/René Eduard Perhab
1/13
 

Außerdem begeisterten Schnalzer, Schuhplattler, Trachtengruppen sowie fünf Musikkapellen, darunter auch die Musikkapelle der steirischen Standesbeamtinnen und Standesbeamten, die Besucher. Besonders beliebt bei den kleinen Besuchern waren die vielen Kleintiere, die zum Streicheln einluden. Bereits am Samstag stand eine musikalische Wanderung mit den Ramsauer Spitzbuam und die Besichtigung der Blumensteckfiguren auf dem Programm. Am Abend gab es ein Konzert der Trachtenmusikkapelle Ramsau am Dachstein und als Höhepunkt die offizielle Präsentation der Dachsteinkönigin samt Prinzessinnen.

Das 30. Frühlingsfest stand in diesem Jahr unter dem Motto "Im Banne der Dachstein Südwand". Passend dazu erschien am Wochenende eine Neuauflage des gleichnamigen Buches von Autor Kurt Maix. Der Reinerlös des 30. „Frühlingsfest der Pferde“ kommt der Bergrettung Ramsau am Dachstein und verschiedenen Sozialprojekten zugute.

Hoheitengalerie: Das sind die Königinnen und Könige der Steiermark

Beim Steiermarkfrühling am Wiener Rathausplatz waren sie im Dauereinsatz: Die Königinnen und Prinzessinnen der Steiermark. Wer regiert eigentlich was? Eine royale  Rundschau - natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Jürgen Fuchs

Am 12. Juli wurden sie vorgestellt: Die designierte steirische Weinkönigin Katja I. (Mitte) mit den Weinhoheiten Maria (links) und Lisa (rechts). Die drei werden erst am 18. August bei der Weinwoche in Leibnitz gekrönt. Bis dahin sind die "alten" Hoheiten noch im Amt ...

Jürgen Fuchs

Franziska Höflehner (Bildmitte) wurde zur neuen Dachsteinkönigin gekrönt. Ihre Dachsteinprinzessinnen sind Christiana Assek (links) und Sarah Auzinger. Die offizielle Krönung fand am 11. Juni im Rahmen des 30. "Frühlingsfest der Pferde" statt.

Rene Eduard Perhab

Brigitte Maier aus Aigen im Ennstal ist seit 20. Mai die neue Narzissenkönigin und vertritt die Region Ausseerland - Salzkammergut in ganz Österreich. Ihre Prinzessinnen: Lisa Streußnig aus Bad Mitterndorf und Maria Benischek aus St. Florian.

Jürgen Fuchs

Die erste Aroniakönigin wurde beim ersten Aronia Blütenfest am 7. Mai 2017 in Hochenegg bei Ilz präsentiert: Clarice Reiser - 21 Jahre jung, aus Untergreith bei Weiz.

aroniaaustria.at

Im Reich der Tulpen gibt's neuerdings ein Königspaar: Das Ehepaar Angelique & Sepp aus Edelsbach, wo sie auch beim Tulpenfest am 24. April 2017 für zwei Jahre gekrönt wurden.

privat

Eva Clara Spiegel (20) regiert seit Februar 2017 als Blumenkönigin das Steirerland. Ihr Porträt als Steierin des Tages.

Blumenschmuck/Erwin Scheriau

Beim Apfelblütenfest in Puch bei Weiz wurden am 24. April 2016 die neue Apfelkönigin Magdalena I. und die Prinzessin Lisa I. gewählt.

Gery Wolf

Als Petra I. wird ab August 2016 für zwei Jahre Petra Sorger aus Weißkirchen das Zirbenland repräsentieren. Ihr zur Seite stehen die Prinzessinnen Alexandra Grantner und Astrid Verderber. Die Hoheiten wurden zum zum ersten Mal 1992 mit einer Krone aus Zirbenholz gekrönt.

Johannes Mandl

In Mureck wurde im April 2016 erstmals eine Bärlauchkönigin gewählt. Die Siegerin: Julia I.

TV Mureck/De Monte

Die Almenlandhoheiten Evelyne Pöllabauer, Monika Pöllabauer und Elisabeth Klammler (v.r.) wurden beim Almenlandkirtag im September 2015 auf der Teichalm gekrönt.

Nidia Patz

Beim Blumenkorso in St. Kathrein/Offenegg im September 2015 gekrönt: Die Blumenkönigin der Steirischen Blumenstraße, Rita I. (Sorger) sowie die Prinzessinnen Johanna Derler (links) und Gerlinde Wild (rechts).

Sembacher

Nicol I. ist Hopfenkönigin. Die amtierende Hoheit ist die 4. Steirische Hopfenkönigin und noch bis August 2017 im Amt. Ihr Nachfolger - ein HopfenKÖNIG - wird gesucht.

KK

Cornelia I. ist seit März 2014 steirische Most- und Fruchtsaftkönigin. Ihr zur Rechten sitzt Prinzessin Melanie.

LK

Auch eine Christbaumprinzessin gibt es. Sie heißt Cordula Strohmeier.

KLZ/Susanne Hassler

Die regierende Milchkönigin Melanie Schlagbauer (Mitte) aus Haselbach bei Weiz mit den Milchprinzessinnen Barbara Neuper (rechts) und Laura Hasler (links). Sie sind seit 2014 im Amt.

LK

Die 6. Steirische Wollkönigin Andrea I. alias Andrea Neuhold. Ihre Mutter Karina nimmt sich ganz speziell um die Verarbeitung der Schafwolle an („Karinas Wollwelt“) und steht auch als Obfrau den Weizer Schafbauern vor. Gewählt wurde Andrea I. 2015 für drei Jahre. Rechts im Bild: Schafmilchprinzessin Carina I.

Schafzuchtverband/Picwish-Fotodesign

Bereits zum 2. Mal wurde beim Lipizzanerheimatball am 25. Oktober 2014 die Prinzessin Lipizzanerheimat inthronisiert. Stefanie Mitterhumer übergab nach einjähriger "Amtszeit" ihre Krone an Anna Mitterhumer.

Lipizzanerheimat/Peter Kuntner

Schon seit 2010 im Amt ist der steirische Erdäpfelkönig Stephan I. alias Stephan Rottensteiner. Er ist nicht nur der einzige Mann in der Runde, sondern hat auch eine eigene Facebook-Fanseite.

KK

Käferbohnenkönigin mit unbegrenzter Amtszeit: Michaela Hofer

genuss-region.at
1/21
 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.