22 ° C
Graz

Steirische Lehrlinge erfolgreich bei Winterspielen

Bei den diesjährigen Bundeswinterspielen für Berufsschulen von 17. bis 20. März 2009 in der Ramsau am Dachstein waren steirische Lehrlinge wieder vorne mit dabei.

 
Christina Gruber erreichte den ersten Platz beim Speziallanglauf in der Jugendgruppe B sowie auch Kevin Plessnitzer in der Jugendgruppe A. Den dritten Stockerlplatz holte sich Alexander Lichtenegger. Beim Snowboarden war Barbara Prietl erfolgreich und gewann den zweiten Platz beim Riesentorlauf und ihr Snowboardkollege Martin Baier erreichte den dritten Rang. Alles Einzelleistungen die sich sehen lassen können und beim Teambewerb "Rodeln" holte sich das steirische Team den beachtlichen dritten Platz. "Lehrlinge, die doch immer wieder im Schatten der Jugendlichen stehen, die sich für eine rein schulische Ausbildung entschieden haben, soll mit derartigen Veranstaltungen die Möglichkeit geboten werden, länderübergreifend aufeinander zu treffen", betonte Dr. Walter Frisee, Leiter der Berufschulabteilung des Landes Steiermark, bei der Siegerehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler.

Austragungsort. Bereits zum dritten Mal war die Steiermark Austragungsort der Bundeswinterspiele für Berufsschulen. Insgesamt waren elf Mannschaften, eine Mannschaft pro Bundesland sowie eine Mannschaft aus Slowenien und Italien, mit dabei und kämpften um den besten Platz in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboad, Langlaufen und Rodeln. Veranstalter der Bundeswinterspiele ist einerseits das Land Steiermark mit seiner Fachabteilung 6D - Berufschulwesen und andererseits der Landesschulrat für Steiermark.
Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.