17 ° C
Graz

Weltrekord in Reichweite

In Niederöblarn gehen die besten Stockschützen auf Weitenjagd.

© Gepa
 

Der Weitensport ist der Ausreißer im Stocksport. Während es in den anderen Disziplinen auf Genauigkeit und Taktik ankommt, zählt bei den "Kraftlackln" unter den Eisstock- und Asphaltschützen nur die Weite. Sonst nichts.

Zwei Tage ist dieses Wochenende die österreichische Nationalmannschaft in Union-Sportzentrum Niederöblarn zu einem Trainingslehrgang einquartiert. Mit dem Jugendnationalteam feilen insgesamt 27 Athleten an ihrer Technik. Und sie gehen auf Weitenjagd. "Wenn ich schon das Nationalteam da habe, dann muss es auch einen Rekord-Versuch geben", sagt Dietmar Salmhofer, der durch seine Kontakte zum Weltklasse-Weiten-Stocksportler Rene Genser den Aufenthalt eingefädelt hat.

Genser ist Vize-Weltmeister im Einzel und Weltmeister mit der Mannschaft und spielt den Ball bei der Favoritenrolle gleich weiter: "Es kommt ganz darauf an, wie der Stier von Salzburg drauf ist." Gemeint ist Bernhard Patschg, in dem der Steirer Genser den härtesten Konkurrenten sieht. Ob sich wirklich ein Weltrekord ausgeht? "Das kommt darauf an, wie der Belag der Rollbahn beschaffen ist und ob unser Plattenmaterial dafür optimal geeignet ist", erklärt Genser. Aber: "Möglich ist alles. Auch mehr als der bisherige Rekord von 201 Metern."

Der Kleinsölker Martin Höflechner, ebenso wie Sascha Moosbrugger aus Schladming im Jugend-Kader, hat mit Trainer Peter Thaler das Rollfeld getestet. "Es wird sehr, sehr schwierig", sagt Thaler. "Aber warten wir auf die Top-Athleten." Der Rekordversuch beginnt am Samstag (16 Uhr) im Rahmen des Sturm- und Kastanienfestes.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.