Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 23:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das große Feilschen um die Kommissäre Diözesanbischof in Schwanberg Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Trahütten und Umgebung Nächster Artikel Das große Feilschen um die Kommissäre Diözesanbischof in Schwanberg
    Zuletzt aktualisiert: 08.05.2012 um 04:56 UhrKommentare

    Tauziehen um Schulschließung

    Mehrere Gemeinden kämpfen gegen die Schließung ihrer Volksschulen. Die VS Trahütten ist laut dem Bürgermeister gerettet, das Land gibt sich jedoch bedeckt.

    Foto © AP

    GRAZ. In der Landesfachabteilung 6B werden derzeit Schließungsbescheide für Kleinschulen erstellt, 20 sind schon ergangen. Mehrere Gemeinden kämpfen gegen die Schließung ihrer Schulen. Auch Trahütten ist unter ihnen - Bürgermeister Franz Münzer (ÖVP) ist allerdings überzeugt, dass die Volksschule nicht aufgelassen wird. "Sie bleibt erhalten, das ist fix", erklärt er. Auch im Gemeindeblatt vom März schrieb er das.

    Die Gründe, so Münzer: Der Ort wachse, bis zum Schuljahr 2017/18 werde es um die 20 Schüler geben. Außerdem sei das Gebäude erst 2010 generalsaniert worden. Tatsächlich habe das Land zu den Sanierungskosten rund 110.000 Euro zugeschossen. Das war zwei Jahre vor der politischen Entscheidung, die Schule mit Ferienbeginn 2013 zu schließen.

    Nach einem runden Tisch mit Vertretern von Land und Landesschulrat sowie einer örtlichen Erhebung sieht Münzer die Schule gerettet.

    Zu laufenden Verfahren könne man nichts sagen, heißt es dazu aus dem Büro von Landesrätin Elisabeth Grossmann (SPÖ). Albert Eigner, der Leiter der Fachabteilung, erklärt allgemein: "Es kann im Einzelfall sein, dass eine Schließung um ein Jahr verschoben wird." Aufhebungen von Schließungsvorhaben gebe es aber in der Regel keine. Beschwerden gegen Bescheide beim Verwaltungsgericht seien möglich. Die Versicherung, dass es in einem Ort in Zukunft 20 Kinder geben werde, reiche im Normalfall nicht: "Die Richtlinie ist laut Bildungsplan klar", sagt Eigner.

    Bis Mitte Juni sollen alle Verfahren abgeschlossen sein. Dann gibt es auch für Trahütten Klarheit.

    SONJA HASEWEND

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 20°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Freitag, 01. August 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 02. August 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8530 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!