Andere Skigebiete halfenPistenbully-Problem gelöst: Modriach-Winkel voll in Betrieb

Der Pistenbully defekt, der Liftbetrieb vor Zwangspause. In Modriach-Winkel wackelte just zum langen Wochenende der Betrieb. "Jetzt läuft alles wieder", freut sich die Familie Gruber über die Hilfe anderer Seilbahner.

Auch die Skischule ist bereit.
Auch die Skischule ist bereit. © KK
 

Die Hilferufe über die Seilbahner-Fachgruppe der Wirtschaftskammer und die Kleinen Zeitung verhallten nicht ungehört. Das weststeirische Familienskigebiet in Modriach-Winkel bangte ja um seinen Liftbetrieb. "Wir haben rund 35 Zentimeter Neuschnee und gute Verhältnisse und die Lifte deshalb am 1. Dezember angeworfen", erzählte Jasmine Gruber am letzten Dienstag, aber jetzt sei Feuer am Dach: "Bei unserem Pistengerät ist die Fräse abgebrochen, wir brauchen dringend ein Ersatzgerät, sonst können wir die Pisten und Lifttrassen nicht präparieren und nicht weiterfahren."

In Vollbetrieb

Zwei Tage später vermeldet Gruber hocherfreut. "Unser Pistengerät wird von der Firma Käsbohrer nun repariert", dankt sie Hauser-Kaibling-Boss und WK-Obmann der Seilbahner Arthur Moser, der sich hier eingesetzt habe. "Und der Geschäftsführer des Skigebiets Werfenweng in Salzburg hat noch einen Pistenbully gehabt, den er uns für heuer als Leihgerät zur Verfügung stellen kann", kann Gruber wieder lachen. Das bedeute: "Wir haben vollen Betrieb bei guten Bedingungen."

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.