Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 02:43 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Papier und Revier als Anker seines Lebens Werksarbeiter schuf Riesenbild aus der eigenen Arbeitswelt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Turnau und Umgebung Nächster Artikel Papier und Revier als Anker seines Lebens Werksarbeiter schuf Riesenbild aus der eigenen Arbeitswelt
    Zuletzt aktualisiert: 19.12.2009 um 17:43 UhrKommentare

    Mehr als Jagd-Begleiter

    Die haben Musik für viele Anlässe im Programm.

    die Turnauer Jagdhornbläser bieten ein breit gefächertes Repertoire

    Foto © Privatdie Turnauer Jagdhornbläser bieten ein breit gefächertes Repertoire

    Erst seit 1970 gibt es eigene Kompositionen für Jagdhörner. Und nicht lange danach, nämlich 1983, haben sich die Turnauer Jagdhornbläser aus dem Jagdschutzverein heraus formiert. Mit fünf Bläsern gründete Karl Urbanz diese Gruppe in Turnau, vier von ihnen sind nach wie vor in der zehnköpfigen Bläsergruppe dabei.

    Gerhard Hirtner, Christoph Schmied, Karl Pflanzl, Siegfried Kindlsberger, Rupert Payer, Karl Winkler, Georg Fladl, Florian Lampl, Ewald Putz und Josef Feichtenhofer bilden die Turnauer Jagdhornbläser. Feichtenhofer ist seit 1987 Leiter der Gruppe - damals war er 17 Jahre alt.

    An die 60 Märsche, Fanfaren und Signale haben sie in ihrem Repertoire. "Ausgesucht werden Stücke, die am besten zu den jeweiligen Veranstaltungen passen", erklärt Feichtenhofer. Ihr Können stellten sie schon bei nationalen und internationalen Wettbewerben unter Beweis und errangen dabei bisher sieben "Goldene".

    Gerhard Hirtner bildet die Anfänger aus - das dauert etwa ein Jahr. Diese müssen nicht musikalisch vorgebildet sein. Die Töne entstehen durch Lippendruck, vergleichbar mit dem Alphorn. Mit etwa 30 Auftritten kommen sie inklusive Proben auf rund 90 Zusammenkünfte im Jahr. "Das Wichtigste für uns ist aber die Kameradschaft, ohne die bei einer Formation dieser Größenordnung nichts möglich wäre", sagt Feichtenhofer. Freude an der Musik und Idealismus ist für die zehn Jagdhornbläser das Wesentliche.

    DORIS GRASSBERGER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Dienstag, 29. Juli 2014
        • Min: 13°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Mittwoch, 30. Juli 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Donnerstag, 31. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 22°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8625 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!