Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 06:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Eine Haube ging verloren, eine Krone kam dazu Erste Kommissäre bestellt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Turnau und Umgebung Nächster Artikel Eine Haube ging verloren, eine Krone kam dazu Erste Kommissäre bestellt
    Zuletzt aktualisiert: 16.05.2009 um 23:03 UhrKommentare

    380 Kinder im Rennen rund um Sicherheit

    Die Safety Tour testete Volksschüler auf Geschicklichleit, Wissen und Schnelligkeit.

    Volksschule Kindberg

    Foto ©

    380 Schüler der vierten Volksschulklassen der Bezirke Bruck und Mürzzuschlag haben sich auch heuer wieder bei der Kindersicherheitsolympiade "Safety Tour" des Zivilschutzverbandes gemessen. In Kapfenberg und in Krieglach wurden die Bezirkssauscheidungen durchgeführt und die Kinder waren mit Feuereifer und viel Einsatz dabei. In den Schulen bestens vorbereitet, boten sie wieder tolle Leistungen auf dem Sportrasen. In Bruck holte sich die Volksschule Turnau den ersten Platz und damit die Goldmedaille. Die Mädchen und Buben der Schule lagen mit 382 Punkten vor der Volksschule St. Marein (336 Punkte), den dritten Platz holte sich die Dr. Schärf-Volksschule Kapfenberg (333 Punkte).

    Nasenlänge voran. In Krieglach war die 4.A-Klasse der Volksschule Kindberg den anderen um die gewisse Nasenlänge voraus: 336 Punkte holten sich die Kindberger und verwiesen die Schüler der Mürzzuschlager Toni-Schruf-Volksschule (323 Punkte) auf Platz zwei. Die dritten am Stockerl waren die Kinder der Volksschule Mitterdorf mit 311 Punkten. Die jeweiligen Bezirkssieger werden nun am Landesfinale der Safety Tour stattfinden, das am 10. Juni im Kapfenberger Franz-Fekete-Stadion über die Bühne geht.

    Fixpunkt. Die Safety Tour hat sich im Laufe der Jahre zu einem Fixpunkt im steirischen Schulgeschehen entwickelt. Veranstaltet wird sie vom Zivilschutzverband Steiermark. Die Veranstaltung hat das Ziel, Kindern spielerisch das Thema Sicherheit nahe zu bringen - mit Bewerben wie dem Notrufnummenspiel, dem Gefahrenstoff-Würfelpuzzle oder dem Löscheinsatz mit Kübelspritzen.

    Hand in Hand. Damit die Veranstaltung gelingen kann, arbeiten zahlreiche Institutionen vor Ort Hand in Hand. Das Rote Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren und die Polizei sind ebenso mit dabei wie ein Safety Tour-Team oder der Sponsor Auva (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt).


    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 11°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig Nebel
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 8625 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events



      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller steirischen Bezirke.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!